Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 46

Vorheriges Rezept (45) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (47)

Altendorfer Fleischtorte

( 1 Form (* )

Kategorien

Zutaten

2 Scheiben  Altbackenes Weissbrot
    -- evtl.
    -- etwas mehr
150 ml  Milch
1   Zwiebel
2   Knoblauchzehen
1 Bund  Petersilie
1   Lauchstengel
250 Gramm  Gehacktes Lammfleisch
250 Gramm  Gehacktes Rindfleisch
1 Essl. Wacholderbeeren
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Muskatnuss
400 Gramm  Kuchenteig
1   Eigelb

   REF ANNEMARIE WILDEISEN M
    -- erfasst von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

(*) Springform von 26 cm Durchmesser.
 
Das Weissbrot in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Milch aufkochen und über das Brot träufeln. 10 bis 15 Minuten durchziehen lassen.
 
Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. Den Lauch rüsten und in dünne Ringe schneiden.
 
Das Brot mitsamt Einweichflüssigkeit mit einer Gabel gut durcharbeiten. Die beiden Fleischsorten, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Lauch beifügen. Die Wacholderbeeren mit einer Messerklinge oder im Mörser zerdrücken und dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und zu einem feuchten Fleischteig mischen.
 
Die Springform ausbuttern und mit etwas Mehl bestäuben. Zwei Drittel des Kuchenteiges etwas grösser als die Form auswallen und diesen damit auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Die Fleischmasse verteilen. Den überstehenden Teigrand über die Füllung klappen und mit Wasser bestreichen. Aus dem restlichen Teig einen Deckel in der Grösse der Form auswallen und auf die Füllung legen. Den Teigrand gut andrücken. Aus den Teigresten nach Belieben Verzierungen ausstechen und die Fleischtorte damit dekorieren. Das Eigelb verrühren und den Teigdeckel damit bestreichen.
 
Die Fleischtorte im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während 50 Minuten goldbraun backen. Bräunt die Oberfläche zu stark, mit Alufolie abdecken. Heiss oder lauwarm servieren.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 23.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (45) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (47)