Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 73

Vorheriges Rezept (72) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (74)

Angus-Steak

( 1 Pers. )

Kategorien

Zutaten

1   Steak vom Angus-Rind
1   Butterstückchen
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Das fein-marmorierte Fleisch der Angus-Rinder wird von Feinschmeckern weltweit geschätzt. Die Fettadern braten beim Garen aus. Sie müssen also nicht fürchten, dies Fleisch sei fetter als nicht-marmoriertes.
 
Legen Sie das Steak auf den Grill oder in die sehr heiße Pfanne und braten Sie es auf jeder Seite 1 Min. an. So schließen sich die Faserenden des Fleischs, das Steak bleibt saftig. Legen Sie ein Butternüsschen auf. Braten Sie das Steak auf dem Grill oder in der Pfanne bei niedrigerer Temperatur bis zum gewünschten Gargrad. Genaü Angaben hierzu sind nicht möglich. Die Zeiten hängen u.a. von der Gartemperatur, der Dicke des Steaks und dem gewählten Teilstück des Rindes ab. Sie können jedoch den Gargrad mit der Fingerprobe ungefähr bestimmen: Gibt das Fleisch auf Drücken nach, ist es fast roh. Halbroh fühlt es sich schwammig an. Halbgar gibt es auf Drücken nicht nach. Ist es ganz durchgebraten, dann fühlt es sich fest an. Um das Sammeln entsprechender Erfahrungen kommen Sie hier leider nicht herum. Salzen Sie das Steak erst, wenn es serviert wird. TIPP:
- Sie können das Steak wie jedes andere Grill- oder Bratgut vor dem Garen pfeffern. Aber salzen sollten Sie es erst, wenn es angebraten ist. Salz entzieht nämlich Flüssigkeit.
 
- Verwenden Sie einen Grill mit verstellbarem Rost. So können Sie die Temperatur regulieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (72) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (74)