Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 901

Vorheriges Rezept (900) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (902)

Curry Indisch auf Madraser Art (Anglo-Indische Küche)

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

750 Gramm  Mageres Rindfleisch
4 klein. Zwiebeln
2   Knoblauchzehen, Salz
1 Essl. Gehackte Petersilie
125 ml  Pflanzenöl
1/4 Stange  Zimt
1/2   Ungespritzten Zitrone die
    -- Schale davon
1/4 Ltr. Wasser
2 Essl. Curry
1 Teel. Scharfer Senf
3 Essl. Kokosraspeln
40 Gramm  Butter
 

Zubereitung

Es hat lange gedauert, ehe die englischen Kolonialherren in Indien das Geheimnis der Gewürzmischung Curry entdeckten.
 
Dann aber nahmen sie Curry begeistert in ihre Küche auf.
 
So ist auch das Gericht Curry indisch kein klaßisches indisches Gericht, sondern ein Produkt der jüngeren anglo-indischen Küche.
 
Rindfleisch waschen, abtrocknen, würfeln.
 
Zwiebeln schälen, fein würfeln. Knoblauchzehen schälen, mit Salz zerdrücken. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie mit dem Öl zu einer Marinade verrühren. Fleisch darin 15 Minuten durchziehen laßen.
 
Fleisch mit Marinade, Zimtstange und Zitronenschale in einen Topf geben. Anbraten, mit Wasser auffüllen. Gardünsten.
 
Zimtstange rausnehmen. Mit Curry, Senf und Salz pikant abschmecken. Kokosraspeln druntermischen. Butter schmelzen laßen und kurz vor dem Servieren über das Gericht geben.
 
Vorbereitung: 15 Minuten. Zubereitung: 30 Minuten. Kalorien pro Person: Etwa 605
 
Beilagen: Körnig gekochter Reis und Mango-Chutney.
 
PS: Curry indisch kann auf die gleiche Art auch mit Hammelfleisch zubereitet werden (so eßen es die Hindus). Es gibt auch noch andere Variationen, zum Beispiel mit Hühnerfleisch oder mit Fisch.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Manfred

Vorheriges Rezept (900) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (902)