Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 940

Vorheriges Rezept (939) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (941)

Das Beste Hühnergericht von Peter Brunner (Schweiz)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   DAS BESTE HÜHNERGERICHT V
2   Freilandhühnchen
10 Ltr. Weißwein
4   Frühlingszwiebeln
8   Junge Karotten
400 Gramm  Frische Kefen, Zuckererbse
1 Zweig  Eisenkraut, Verveine
1 Pack. Eisenkrauttee
1   Lorbeerblatt
1   Nelke
    Salz
    Pfeffer

   FÈR DEN RISOTTO
320 Gramm  Carnaroli-Reis
1   Zwiebel
70 Gramm  Butter
1 Schuss  Curry
100 Gramm  Parmesan, gerieben - Nach:
 

Zubereitung

400 g Frische Kefen, Zuckererbse - ode
 
1 Zweig Eisenkraut, Verveine - ode
 
100 g Parmesan, gerieben - Nach: - Pet
 
Instructions:
 
Hühnchen zerlegen (weil die Schenkel die längere Garzeit haben als die Brüstchen). Schenkel und Knochen knapp wit Wasser und Weißwein zudecken. Lorbeer, Nelke, Salz und Pfeffer dazugeben. Aufkochen und unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen.
 
Die Brühe abpassieren und als Bouillon aufbewahren.
 
Geschälte Karotten und in Stücke geschnittene Frühlingszwiebeln, Kefen (oder Erbsen) vor dem Servieren in einem Teil der Bouillon knapp weich kochen. Während der letzten acht Minuten die Hühnerbrüstchen dazugeben und alles in einer Schüssel zugedeckt warmhalten.
 
Den Reis zuerst in 1/3 der Butter mit der feingehackten Zwiebel glasig dünsten. Curry dazugeben und den Risotto mit Bouillon ablöschen. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, ab und zu mit dem Spatel umrühren.
 
Vor dem Servieren den Risotto mit der restlichen Butter und den Parmesan abschmecken und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Hähnchen und Gemüse darübergeben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (939) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (941)