Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 967

Vorheriges Rezept (966) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (968)

Der Imam Fällt in Ohnmacht (Meuth/Duttenhofer)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Auberginen
1 Tasse  Olivenöl
4 groß. Zwiebeln
5   Knoblauchzehen
250 Gramm  Hackfleisch
1 Bund  Petersilie, glatt
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Paprika
    Cayenepfeffer
2   Tomaten
3 Essl. Käse, gerieben (Parmesan)
    -- bis 4 El
 

Zubereitung

Die Auberginenhaut mit einem Sparschäler in einem Abstand von etwa 2 cm längs jeweils 1 cm breit abschneiden, rundum, bis die Aubergine wie gestreift wirkt. Die Auberginen in einer Pfanne in heissem Öl langsam und rundum schön golden anbraten. Die Zwiebeln schälen, auf einem Hobel in dünne Streifen hobeln. Im restlichen Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dabei salzen und pfeffern. Schliesslich das Hackfleisch zufügen und mitbraten, bis es krümelig geworden ist. Gegen Ende der Garzeit den gehackten Knoblauch sowie die ebenfalls fein gehackte Petersilie zufügen. Alles mit Salz und Pfeffer, sowie mit Paprika und Cayennepfeffer würzen. Die Auberginen mit einem spitzen Messer tief einschneiden, so dass eine Tasche entsteht. Die Zwiebelmischung dort vorsichtig hineinstopfen. Die Früchte dann mit der Füllung nach oben nebeneinander in eine feuerfeste Form setzen. Falls die Früchte sehr dick sind, sie soweit durchschneiden, dass sie nur noch an der Längsseite zusammenhängen, aufklappen, füllen und so gut es geht wieder zusammenklappen. Die Tomaten häuten, in Scheiben schneiden und dachziegelartig auf die Zwiebelfüllung betten. Salzen, pfeffern und mit geriebenem Käse bestreuen, etwas Olivenöl darüberträufeln. Die Form, je nach Dicke der Auberginen, für etwa 20-25 Minuten (ganz grosse Exemplare auch länger!) in den auf 200-220oC vorgeheizten Ofen schieben.
 
,AT Petra
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ratgeber Essen + Trinken
25.08.1995
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (966) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (968)