Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 981

Vorheriges Rezept (980) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (982)

Die Schlachtplatte

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    -- Mengen nach Belieben
    -- und Appetit anpassen...
6   Blut- und Leberwürste
400 Gramm  Speck am Stück
500 Gramm  Gekochte Gnagi, Züngli
    -- und/oder Schwänzli
    -- oder geräucherte Rippli
3 Essl. Speisefettcreme
1 groß. Zwiebel
800 Gramm  Kabis
    -- oder Kohl, in 1 cm
    -- breite Streifen, oder
800 Gramm  Sauerkraut
10 Ltr. Bouillon
    -- oder Weisswein
    -- Menge anpassen
    Salz
    Pfeffer
    Muskatnuss
12   Kartoffeln
    -- längs halbiert
    -- oder
400 Gramm  Gekochte Kastanien
 

Zubereitung

In heisser Speisefettcreme Zwiebeln und Kabis/Wirzstreifen oder Sauerkraut unter wenden 5 Minuten anziehen.
 
Bouillon/Wein zugiessen. Speck und Gnagi usw. daruntergeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln.
 
Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Falls nötig Flüssigkeit zugiessen. Kartoffeln oder Kastanien darüber verteilen. Weitere 30 Minuten garen lassen.
 
Unterdessen Blut- und Leberwürste in simmerndem Wasser 20 Minuten köcheln lassen. Oder in Pfanne in mittelheisser Speisefettcreme 20 Minuten braten.
 
Kartoffeln/Kastanien und Gemüse auf grosser Platte anrichten. Speck in Tranchen schneiden, über Gemüse geben. Gnagi usw. und Würste ringsum verteilen.
 
Dazu grobkörnigen Senf oder Senf nach Dijonart servieren.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 12.11.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Verband Schweizer
Metzgermeister, Nov.2002
Erfasst von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (980) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (982)