Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 125

Vorheriges Rezept (124) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (126)

Gans mit Leberfuellung

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Kuechenfertige Gans a 4 kg
    Frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund  Suppengruen
3/4 Ltr. Gefluegelfond oder -bruehe
3 Essl. Heller Sossenbinder
    Portwein zum Abschmecken

   FUELLUNG
250 Gramm  Gefluegelleber
50 ml  Trockener Sherry
    -- oder Apfelsaft
200 Gramm  Weissbrot vom Vortag
125 Gramm  Schlagsahne
2   Zwiebeln
1 Essl. Butter
    ; Salz und Pfeffer
250 Gramm  Gewuerztes Mett
2   Eier
1 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

Die Gefluegelleber und die Leber von der Gans abspuelen. Haut und Fett abschneiden und die Leber in Wuerfel schneiden. Den Sherry daruebergiessen und ziehen lassen. Das Brot in Wuerfel schneiden und mit der Sahne uebergiessen. Die Zwiebeln abziehen und fein wuerfeln. Zwiebelwuerfel in der heissen Butter glasig duensten. Die Leber mit der Fluessigkeit zu den Zwiebeln geben. Unter Ruehren etwa fuenf Minuten duensten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Abkuehlen lassen und mit den eingeweichten Brotwuerfeln, Mett und Eiern verkneten. Petersilie abspuelen, hacken und untermischen. Fuellung nochmals mit Salz und Pfeffer wuerzen und in die Gans fuellen.
 
Weitere Zubereitung wie im Rezept "Gefuellte Gans mit Maronen".
 
Wenn Sie Schmalzbrote moegen...
: Das Fett aus dem Bauch der Gans (etwa 300 bis 400 Gramm) in sehr kleine Wuerfel schneiden. 175 Gramm Schalotten und 300 Gramm Quitten schaelen und ebenfalls wuerfeln. Das Gaensefett in einem Topf langsam auslassen. Schalotten und Quitten dazugeben und bei mittlerer Hitze 20 bis 30 Minuten kochen lassen. 150 Gramm Schweineschmalz (damit's fester wird) und je ein halbes Bund gehackten Majoran und Beifuss dazugeben. In einen Steintopf fuellen und erkalten lassen. Das Schmalz auf Schwarzbrot streichen und mit Salz bestreuen.

Quelle

www.brigitte.de

Vorheriges Rezept (124) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (126)