Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 142

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)

Gansleber-Pastete II

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1 groß. Gänseleber
    Milch
    ; Salz
    Trüffel
400 Gramm  Schweinefleisch, mager
60 Gramm  Speck, geräuchert
3   Sardellen
    -- bis 1/3 mehr
    Zitronenschale
    Trüffel
    -- oder Champignons
2   Eier
    Pastetengewürz
    Fett
    -- oder Butter
2 Scheiben  Speck
    -- dünn
 

Zubereitung

Eine große weiße Gänseleber wird 2 Stunden in Milch oder Weißwein gelegt, abgetrocknet, gut abgehäutet, die Kanten werden abgeschnitten und die Leber in 2 Teile geteilt, die man mit Salz bestreut. Dann schneidet man die Leber an verschiedenen Stellen ein und steckt in jeden Einschnitt 1 Trüffelstückchen. 40 dkg junges, mageres Schweinefleisch, 6 dkg angeräucherten Speck sowie die abgeschnittenen Leberstückchen treibt man zweimal durch die Fleischmaschine, mischt 3 bis 4 Stück recht feingwiegte Sardellen ohne Gräten, etwas fein abgeriebene Zitronenschale, einige feingewiegte Trüffel oder auch Champignons dazu, treibt die Fleischmasse noch ein- oder zweimal durch die Fleischmaschine, dmait sie recht fein und glatt wird. Dann rührt man noch 2 Eier, Salz und etwas Pastetengewürz dazu. 2 Sturzgläser streicht man mit Fett oder frischer Butter aus und füllt sie so ein, daß die Leber in die Mitte zu liegen kommt und ganz in die Fleischfülle eingehüllt ist. Nun legt man obenauf eine dünne Speckscheibe, schließt die Gläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad.
 
Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)