Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 159

Vorheriges Rezept (158) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (160)

Gefüllte Gänsebrust

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

2   Gänsebrüste
    Rosinen
    Entsteinte Backpflaumen
    Getrocknete Aprikosen
1 klein. Dose Maronen
2   Äpfel
    Thymian
    Rosmarin
    Beifuss
    Nelken
    Lorbeer
    Brühe
    Speisestärke
    ; Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Das Dörrobst einen Abend vorher in etwas Wasser einweichen. In die Gänsebrust mit einem spitzen Meßer eine Tasche einschneiden. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen.
 
Darauf achten, daß die Hautseite nur mit Saltz und Pfeffer gewürzt wird. Das Dörrobst abtropfen laßen, mit den Maronen und kleingeschnittenen Äpfeln vermengen und die Masse in die Taschen füllen. Die Haut kreuzweise etwas einschneiden.
 
Den Bräter mit etwas Wasser füllen, das Wasser erhitzen und die Gänsebrust mit der Hautseite nach unten abgedeckt in den vorgeheizten Backofen (ca.170 Grad) schieben. Nach 20 Minuten die Gänsebrust umdrehen und aufgedeckt weiterschmoren. Die Apfelreste und die zerkleinerten Gänseknochen mit dazugeben. In Abständen das Fleisch mit dem ausgetretenen Fett und dem Fond übergießen, damit man die gewünschte Bräune erzielt.
 
Wenn die Brust den gewünschten Garpunkt erreicht hat, wird sie aus dem Bräter genommen und warmgehalten.
 
Der Fond wird mit Speisestärke abgebunden und abgeschmeckt. Falls noch etwas von der Füllung übriggeblieben ist, kann man es in die Soße geben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
NORDTEXT

Vorheriges Rezept (158) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (160)