Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 160

Vorheriges Rezept (159) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (161)

Gefüllte Gänsebrust mit Weisskrautklösschen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   GEFÜLLTE GÄNSEBRUST MIT
2   Brötchen
100 ml  Milch
200 Gramm  Schweineleber
200 Gramm  Rinderhackfleisch
125 Gramm  Schweinehackfleisch
2   Eier
    Salz
    Pfeffer, weiß, a.d.M.
2 groß. Gänsebrüste
2   Zwiebeln
1 Bund  Suppengrün
200 ml  Geflügelbrühe
2 Essl. Sonnenblumenöl
1 Essl. Mehl
5 Essl. Sauerrahm
2 Essl. Schmand

   FÈR DIE WEISKRAUTKLÖSSC
4   Weizenbrötchen, altbacken
100 ml  Milch
300 Gramm  Weißkrautblätter
1 groß. Zwiebel
1   Knoblauchzehe
2   Eier
    Salz
    Pfeffer, schwarz
 

Zubereitung

Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden, mit der Milch übergießen und gut ausdrücken. Die Leber durch den Fleischwolf drehen. Die ausgedrückten Semmeln, Leber, Hackfleisch, Eier, Salz und Pfeffer gut miteinander verkneten.
 
Die Gänsebrüste waschen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Jeweils eine Tasche in das Fleisch schneiden, die Füllung hineingeben und die ffnungen mit Küchengarn zunähen.
 
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3 bis 4) vorheizen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Suppengrün putzen, waschen und zerkleinern. Zwiebeln und Suppengrün zusammen mit der Brühe in die Fettpfanne des Backofens geben und in den Ofen schieben.
 
Die Gänsebrüste mit Öl einpinseln und auf dem Bratrost über der Fettpfanne im Ofen etwa 2 Stunden braten. Das Fleisch dabei ab und zu wenden, mit Bratenfond begießen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser bepinseln. Die Gänsebrüste herausnehmen und warm stellen.
 
Den Bratenfond aus der Fettpfanne durch ein Sieb gießen. Das Mehl in wenig kaltem Wasser verquirlen, einrühren und die Sauce kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit saurer Sahne und Schmand verfeinern. Das Küchengarn entfernen, die Gänsebrüste mit Füllung und Sauce anrichten und Pertersilienkartoffeln oder Klöße dazu reichen. Weißkrautklösschen Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Die Milch leicht erwärmen. Die Brötchen in einer Schüssel mit der Milch übergießen und ziehen lassen, bis die Milch aufgesogen ist. Die dicken Rippen der Weißkrautblätter herausschneiden und das Kraut waschen, trockentupfen und fein zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Brötchen, Weißkraut, Knoblauch, Zwiebel, Eier, Salz, Pfeffer und Majoran mit den Händen verkneten, bis die Masse gut bindet, dann den Teig zu etwa walnußgroßen Klösschen formen. Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4) schalten. Die Klösschen nebeneinander in die Sauce im Bräter legen. Den Bräter genau unter die Gänsebrust in den Ofen schieben und die Klösschen 30-40 Minuten garen. Die fertiggebratene Gänsebrust herausnehmen und auf den Klösschen anrichten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Sendung vom 04.-08.11.96
Gans-Rezepte
Konvertiert: Peter Mess
25.11.97

Vorheriges Rezept (159) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (161)