Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 177

Vorheriges Rezept (176) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (178)

Gelbe Currypaste, Krüang Gäng Garieh

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

5 groß. Getrocknete Chilischoten
1 Stängel  Zitronengras, -
    -- fris
1   Frischer Galgant, 2 cm
5   Schalotten
10   Knoblauchzehen
1 Essl. Koriandersamen
1 Teel. Kreuzkümmel
1 Teel. Salz
1 Essl. Currypulver
1 Teel. Garnelenpaste, - Küchen der
    Zubereitungszeit
    Pro Portion: 230
    Ts=Tl, tb=El, l
 

Zubereitung

*****----------------------- ZUBEREITUNG entfernen, Chilischoten quer hal- bieren und in lauwarmen Wasser etwa 5 Minuten einweichen. Anschließend Wasser abgießen und SChoten gut ausdrücken. Danach müssen die Hände gründlich gewaschen werden, es es brennt wie Feuer, , wenn man die Hände an die Augen oder Schleimhäute e bringt!
 
Zitronengras und Galgant waschen, in dünne Scheiben, Zitronengras in feine Ringe schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und kleinhacken.
 
Alle Zutaten, bis auf die Chilihälften, mit Korinadersamen und Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze etwa 3 Min. anbraten, dabei ständig rühren.
 
Chilihälften mit Salz im Mörser zerstoßen. nach und nach sämtliche Zutaten dazugeben und kräftig stoßen. Currypulver und Garnelenpaste ebenfalls untermischen.
 
*****------------------------ ANMERKUNG der Bezeichnung asiatischer oder tükischer Kümmel, Cumin und Djiton. Unter den beiden en letzten Namen wird er in Asien-Läden angeboten. Im Geschmack ist t Kreuzkümmel scharf und bitter. Er schmeckt ganz anders rs als der r gewöhnliche Kümmel und kann nicht durch diesen ersetzt werden.
 
*****--------------------------- INFO Portion: n: 230kJ/55kcal al ts=Tl, tb=El, lg=groß
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (176) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (178)