Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 201

Vorheriges Rezept (200) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (202)

Klassischer Gänsebraten

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Küchenfertige Gans (ca. 4 kg mit Herz und Leber)
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
3   Zwiebeln
20 Gramm  Butterschmalz
2 Essl. Gehackter Majoran
3   Äpfel
1/2 Ltr. Brühe
125 ml  Bier
2-3 Essl. Soßenbinder

   FÜR DEN ROTKOHL
2   Zwiebeln
20 Gramm  Gänseschmalz
2 Gläser  Apfel-Rotkohl (à 680 g EW)
100 ml  Rotwein
220 Gramm  Glas Preiselbeeren
1 Prise  Zimt
1 Prise  Nelken
 

Zubereitung

1. Fett aus der Gans herauslösen. Gans innen und außen waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Herz und Leber fein würfeln.
 
2. Zwiebeln abziehen, fein würfeln und im heißen Fett andünsten. Majoran zugeben. Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Vorbereitete Zutaten mischen, kräftig würzen. Gans füllen, Öffnung zustecken. Gans mit der Brust nach unten auf die Fettfangschale legen. Bei 200°C ca. 30 Minuten braten.
 
3. Fett abgießen, Gans wenden. Haut unterhalb der Keulen mehrmals einstechen. Die Hälfte der Brühe angießen und ca. weitere 21/2 Stunden braten. Zwischendurch mit dem Fond begießen und die restliche Brühe zugeben. Bier und 1 TL Salz verrühren. Gans damit 15 Minuten vor Ende der Garzeit bepinseln.
 
4. Für den Rotkohl Zwiebeln abziehen, fein würfeln und im heißen Gänseschmalz andünsten. Rotkohl, Rotwein und Preiselbeeren zugeben, 10-15 Minuten dünsten. Abschmecken.
 
5. Gans herausnehmen, Fond in einen Topf gießen, entfetten, binden und abschmecken.
 
Extra-Tipp: Die Gans können Sie genauso gut in einem Maxi-Römertopf zubereiten. Dann bleibt der Backofen schön sauber.
 
Pro Portion ca. 1730 Kalorien,
: 71 g Eiweiß, 134 g Fett, 27 g Kohlenhydrate
 
Zubereitungszeit: ca. 3 1/2 Std.

Quelle

Für Sie

Vorheriges Rezept (200) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (202)