Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 219

Vorheriges Rezept (218) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (220)

Martinsgans aus Münsterland, Wirsingblätter, Buchteln

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   GANS
1   Zwiebel
1   Karotte
1/2   Sellerieknolle
1   Zimtstange
200 ml  Rotwein
500 ml  Rotweinessig
60 Gramm  Tomatenmark
1/2 Ltr. Geflügelbrühe
    Butter
    Wirsingblätter
200 Gramm  Pilze
2   Schalotten
1 Bund  Schnittlauch
    Knoblauch

   GARNITUR
    Perlzwiebeln
    Karotten
    Mais
    Bohnen
    Pilze

   BUCHTELN
250 Gramm  Mehl
20 Gramm  Hefe
100 Gramm  Milch
50 Gramm  Butter
1   Eigelb
2 Essl. Mohn
    MMMMM--------------------------------QUELLE------
    -- ----------------------
    -- Waldhotel Krautkrämer
    -- Erfasst: Jörg Weinkauf
 

Zubereitung

Gans waschen, salzen, pfeffern und bei 200oC in den Ofen schieben. Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Lauch in Würfel schneiden und nach einer Stunde zur Gans geben. Die Wirsingblätter mit Salzwasser überbrühen. Die Pilze putzen und würfeln. Schalotten in Butter mit Knoblauch anziehen, Pilze zugeben und so lange anschwitzen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Wirsingblätter mit dem Pilzen in ein Tuch einwickeln und Kugeln formen. Aus dem Mehl, der Hefe, Butter und dem Eigelb einen Hefeteig herstellen und zweimal gehen lassen. Einmal dick ausrollen und kleine Kugeln formen, die man, in flüssiger Butter gewälzt, in einem Backgeschirr nochmals gehen lässt und dann mit Mohn bestreut bei 200 o C backen lässt. Das Gemüse für die Garnitur putzen und garen. Die Gans tranchieren und die Knochen wieder zu dem Gemüse geben. Das Tomatenmark und die Zimtstange kurz mitrösten und mit Rotwein und Essig ablöschen, mit Geflügelbrühe auffüllen und kräftig durchkochen. Die fertige Sauce durch ein Sieb schütten und mit Butterflocken vollenden. Anrichten: Das Gemüse in Butter geschwenkt auf dem Teller anrichten. Das Fleisch umlegen, die Buchteln zugeben und etwas Zimtsosse angiessen.
 
Stichworte: Dunkel, Gans, Buchtel
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (218) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (220)