Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 238

Vorheriges Rezept (237) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (239)

Pommersche Gans

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Gans; küchenfertig
3 1/2 kg  - Salz
    Majoran; gerebelt

   FÜLLUNG
3   Äpfel
200 Gramm  Backpflaumen,
    -- eingeweicht; entsteint
2 Essl. Zucker
1/2 Teel. Gemahlenem Zimt
4 Essl. Schwarzbrot; gerieben
2 Essl. Weinbrand

   GAREN/SAUCE
    Wasser; heiss
    Salzwasser; kalt
1 Essl. Speisestärke; oder
    -- doppelte Menge, zum
    -- Andicken
4 Essl. Sahne
2 Essl. Apfelmus
    Weinbrand; zum Abschmecken
 

Zubereitung

Gans unter fliessendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, Keulen und Flügel mit Küchengarn am Rumpf befestigen, die Gans innen mit Salz gerebeltem Majoran einreiben. Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen in Scheiben schneiden, mit eingeweichten, entsteinten Backpflaumen, Zucker, gemahlenem Zimt, geriebenem Schwarzbrot und Weinbrand vermengen, die Gans damit füllen, mit Küchengarn zunähen. Die Gans mit dem Rücken nach unten auf den Rost in eine mit Wasser ausgespülte Rostbratpfanne legen, auf der unteren Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben, etwas heisses Wasser hineingiessen. Während des Bratens ab und zu unterhalb der Flügel und Keulen in die Gans stechen, damit das Fett besser ausbraten kann. Das sich sammelnde Fett ab und zu über die Gans giessen, hin und wieder auch abschöpfen. Sobald der Bratensatz bräunt, etwas heisses Wasser hinzugiessen, die Gans ab und zu mit dem Bratensatz begießen, verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen etwa 10 Minuten vor Beendigung der Garzeit die Gans mit kaltem Salzwasser bestreichen, die Hitze auf stark stellen, damit die Haut schön kross wird die gare Gans auf einer vorgewärmten Platte anrichten (Fäden entfernen), warm stellen. Den Bratensatz mit Wasser loskochen, durch ein Sieb giessen, mit Wasser auf 500 ml (1/2 l) auffüllen, auf der Kochstelle zum Kochen bringen. Speisestärke mit Sahne anrühren, den Bratensatz damit binden, Apfelmus unterrühren, mit Weinbrand abschmecken. Bratzeit: 2 1/2 - 3 Stunden bei 175-200 °C (Gas: Stufe 3-4) * Quelle: Gepostet: Frank Buchholz 2:2457/320.7 24.05.94 Stichworte: Hell, Gans
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (237) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (239)