Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 265

Vorheriges Rezept (264) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (266)

Schwarzsauer von Gänseklein

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten


   SCHWARZSAUER VON GÄNSEKLE
1   Gänseklein
    (Kopf, Hals,Flügel,Magen
    Herz, Lunge Leber)
1/2 Ltr. Gänseblut
1 Ltr. Brühe
400 Gramm  Birnen
2   Nelken
2   Lorbeerblätter
    Essig, Salz, Zucker, Peffer
 

Zubereitung

Vom Gänseklein Hals und Kopf zerkleinern. Das Gänseblut beim Schlachten auffangen und mit etwas Essig verrühren damit es nicht gerinnt (hält ca. 4-6 Tage). Gänseklein in wenig Wasser zum Kochen bringen, dann mit der Brühe auffüllen und in etwa einer Stunde gar kochen. Die geschälten und in Stücke geschnittenen Birnen sowie das Blut mit den Gewürzen in die Brühe geben und aufkochen bis die Birnen gar sind. Das Gänseklein vom Knochen lösen und in die Brühe zurückgeben. Die Brühe muß nun dickflüssig sein, notfalls etwas Mehl einrühren. Mit in Butter und Petersilie geschwenkten Kartoffeln servieren.
 
Anmerkung: Wenn kein Gänseblut verfügbar ist, kann zur geschmacklichen Abrundung der Sauce auch Schweineblut (beim Metzer vorbestellen) verwendet werden.
 
Dies Rezept stammt aus dem Buch: Die Schleswig-Holsteinische und die Hamburgische Meisterküche aus dem Verlag Matthäs, geschrieben von Josef Thaller erfaßt von Mario Schau 2:240/4065.0
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (264) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (266)