Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 286

Vorheriges Rezept (285) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (287)

Weihnachtsgans mit Hackbratenfüllung

( 8 Personen )

Kategorien

Zutaten

900 Gramm  Große Gemüsezwiebel
300 Gramm  Äpfel
    -- (z.B. Bräburn)
3 Essl. Öl
1/2 Bund  Majoran
    Salz und Pfeffer
400 Gramm  Kalbsbrät
    -- (oder feine,
    -- rohe Kalbsbratwurst)
400 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
2   Eier (Kl. M)
1 Teel. Wildgewürzpulver
80 Gramm  Backpflaumen
1   Gans
    -- (ca. 4 kg, mit
    -- Gänseklein)
80 Gramm  Gänseschmalz
3/4 Ltr. Rotwein
    Zucker
    Balsamessig
1-2 Essl. Dunkler Saucenbinder
 

Zubereitung

1. 400 g Zwiebeln pellen und fein würfeln. Äpfel ungeschält vierteln, entkernen und grob würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 5 Min. braten. Äpfel zugeben und weitere 3 Min. braten. Majoran fein hacken und untermengen. mit Salz und Pfeffer würzen, kalt stellen. Brät und Hack mit Eiern verrühren, mit Pfeffer und Wildgewürz würzen. Backpflaumen fein würfeln. Das kalte Apfel-Zwiebel-Gemüse mit den Backpflaumen untermengen.
 
2. Die Gans innen und außen waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und durch die Bauchöffnung mit der Hackmasse füllen. Das Gänseklein und den Hals in grobe Stücke schneiden. 500 g Zwiebeln ungeschält grob würfeln. Gänseschmalz grob hacken und in einem Bräter schmelzen. Zwiebeln, Gänseklein und Hals darin braun anbraten. Überflüssiges Fett abgießen, den Ansatz mit Rotwein ablöschen und die Gans in den Bräter legen.
 
3. Im heißen Ofen bei 150 Grad auf der untersten Schiene 3 Std. garen (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert). Gans nach 3 Std. herausnehmen, Sauce durch ein Sieb gießen. Gans wieder in den Bräter setzen und nochmals 2 Std. garen, dabei ab und zu mit ausgetretenem Fett bestreichen.
 
4. Sauce entfetten, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, 1 El Zucker und einigen Tropfen Balsamessig würzen. mit Saucenbinder binden. Nach Ablauf der Garzeit den Ofen auf 220 Grad (Gas 3-4) erhitzen und die Gans weitere 10-15 Min. goldbraun braten. mit der Sauce servieren, dazu passen Rotkohl und Kartoffelklöße.
 
Tipp: von der Gans mit Hackbratenfüllung werden 6-8 Personen satt. Nehmen weniger Gäste an Ihrem Weihnachtsessen teil, ist die Füllung ein schönes Gericht für den nächsten Tag. Dazu wickeln Sie den Hackbraten in Alufolie, erhitzen ihn im Ofen und servieren ihn mit dem übrigem Rotkohl, den aufgebratenen Klößen und Sauce.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (285) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (287)