Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 31

Vorheriges Rezept (30) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (32)

Gänse-Schwarzsauer - Swartsür von Gans

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Gänseklein
1 Ltr. Salzwasser
    Salz
    Majoran
3   Nelken
1   Lorbeerblatt
8   Pfefferkörner
1 Bund  Suppengrün
1   Zwiebel
400 Gramm  Backobst
1 Essl. Zucker
1/4 Ltr. Gänseblut
2 Essl. Mehl
2 Essl. Essig

   KLOESSCHEN
125 Gramm  Mehl
1   Ei
30 Gramm  Butter
2 Essl. Milch
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Roland Gööck Lecker und
- deftig aus deutschen
- Küchen erfasst von Petra
- Holzapfel
 
Gänseklein vorbereiten; Füsse überbrühen und Haut abziehen, Innenhaut des Magens abziehen, Schnabel und Augen entfernen, Flügel hacken. Salzwasser mit Gewürzen, geputztem Suppengrün und halbierter Zwiebel aufkochen, Gänseklein hineingeben und bei schwacher Hitze garen, Leber erst 15 Minuten vor dem Weichwerden dazugeben. Eingeweichtes Backobst mit wenig Einweichwasser und Zucker gardünsten. Gänseklein aus dem Topf nehmen, Fleisch ablösen und warm stellen. Brühe durch ein Sieb geben, mit dem Backobst vermengen. Gänseblut mit Mehl verrühren, die Sauce damit binden, 10 Minuten durchkochen, mit Essig und Zucker abschmecken. Mehl, Ei, Butter, Milch und eine Prise Salz zu einem Teig rühren, mit dem Löffel Klösschen abstechen und in der Sauce gar ziehen lassen. Das Fleisch in die Sauce geben oder gesondert dazu servieren. Anmerkung Petra: Martinigans 98: Gänseklein nach dem Rezept gegart (ohne Füsse), ausgelöst, dunkle Einbrenne aus 60 Butter, 50 Mehl, 2 El Zucker gemacht, mit der Gänsebrühe abgelöscht, durchgekocht. Blut mit 2 El Essig und 2 El Rotwein verrührt, in Sauce mit Schneebesen eingerührt. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig pikant abschmecken. 250 g Backobst mit 1 l Wasser, 75 g Zucker, 1/2 Zimtstange, Zitronenschale weich gekocht, mit 3 Tl angerührter Speisestärke gebunden. Backobst mit dem Schwarzsauer vermischen, zu Semmelknödeln servieren.
 
Stichworte: Innereien, Gans
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (30) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (32)