Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 32

Vorheriges Rezept (31) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (33)

Gänse-Terrine in Schmalz

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

1   Bratfertige, ausgenommene
    -- Gans
    (mit Fett) von ca. 3 - 4 kg
3 Essl. Salz
1 Essl. Beifuss
2 Essl. Majoran
1 groß. Zwiebel
2   Knoblauchzehen
1,7 kg  Gänseschmalz
 

Zubereitung

Das Gänsefett aus der Gans lösen. Die Gans in Stücke teilen: Die Keulen abtrennen. Den Körper vierteilen. Mit Salz, Beifuss und Majoran einreiben: Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen. Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauchzehen halbieren. Das Gänsefett in einem ausreichend grossen Topf zerlassen. Mit Gänseschmalz auffüllen. Die Gänsestücke in leise siedendem Schmalz etwa eine Stunde garen. Dann Zwiebel und Knoblauch zufügen und alles noch weitere 30 Minuten gar ziehen lassen. Die Gänsestücke herausnehmen und abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen. Dabei darauf achten, dass Bruststücke und Keulenfleisch möglichst am Stück bleiben. Gänsefleisch in eine möglichst genau passende Terrinenform schichten. Das Schmalz noch einmal erhitzen, durch ein Sieb in die Terrine giessen. Es muss alles mit Schmalz bedeckt sein. Übriges Schmalz in Töpfchen füllen. Die Gänse-Terrine zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
 
Haltbarkeit: etwa vier Wochen
 
* - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen
 
Erfasser: Unbekannt
 
Datum: 17.05.1993
 
Stichworte: ZER, Gänse, Terrinen
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (31) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (33)