Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 78

Vorheriges Rezept (77) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (79)

Gänsekeulen mit einer Kruste aus zwei Senfsorten

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   GÄNSEKEULEN MIT EINER KRU
2   Gänsekeulen
    -- je etwa 400 g
    Salz
    Pfeffer
    -- a.d. Mühle
1 Essl. Feiner Senf
1 Essl. Grober Senf
1 Teel. Rosmarin
1 Essl. Öl
200 ml  Heller Geflügelfond
10   Schalotten
100 ml  Schmand
    -- oder saure Sahne
 

Zubereitung

Backofen auf 180 oC vorheizen. Die Haut von den Keulen ziehen, das Fett entfernen. Haut beiseite legen.
 
Fleisch salzen, pfeffern und großzügig mit einer Mischung aus beiden Senfsorten einstreichen. Mit feingehacktem Rosmarin bestreuen. Keulen in einen leicht geölten Bräter legen. Fond und soviel Wasser zugießen, daß die Keulen zu knapp einem Viertel bedeckt sind.
 
Deckel auflegen und das Gänsefleisch etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Schalotten schälen, unzerteilt nach etwa 30 Minuten zum Fleisch geben.
 
Haut von den Gänsekeulen fein würfeln und in einer Pfanne knusprig anbraten.
 
Nach Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, den Backofen auf 220 oC schalten. Das Fleisch kurz bräunen.
 
Die Keulen mit den Schalotten herausnehmen und warm stellen. Den Bratfond durchsieben, entfetten und evtl. etwas einkochen lassen. Mit Schmand oder saurer Sahne verrühren.
 
Die Soße mit Salz, Pfeffer nachwürzen. Die Keulen mit der Soße und der knusprigen Haut anrichten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Saarbr_cker Zeitung
gepostet von
Jrg Weinkauf

Vorheriges Rezept (77) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (79)