Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 79

Vorheriges Rezept (78) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (80)

Gänsekeulen mit Gedünsteten Feigen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   GÄNSEKEULEN MIT GEDÜNST
4   Gänsekeulen
    Jodsalz
1 Teel. Butterschmalz
200 Gramm  Schalotten
300 ml  Weißwein
50 Gramm  Rosinen
1 Teel. Honig
    Cayennepfeffer
2 Essl. Balsamico-Essig
8   Frische Feigen
1 Teel. Butter
1 Essl. Johannisbeergelee
 

Zubereitung

Die Gänsekeulen auf der Hautseite mehrfach einstechen. Die Keulen mit Jodsalz einreiben. Butterschmalz in einer backofengeeigneten Bratpfanne erhitzen und die Keulen zunächst auf der Hautseite, dann ringsherum anbraten. Das Fett abgießen und aufheben. Die Keulen kurz aus der Pfanne nehmen.
 
Die Schalotten pellen und in der Pfanne goldgelb anbraten. Mit Weißwein ablÖschen und die Rosinen zugeben. Die Keulen wieder zugeben und mit einem Deckel gut zudecken. Die Keulen etwa 2 Stunden im Backofen (E: 150oC/Gas Stufe 2) garschmoren. Die Keulen herausnehmen und warmstellen. Den Sud offen einkochen und mit Honig, Cayennepfeffer und dem Balsamico-Essig abschmecken. Feigen waschen, abtrocknen und vom harten Stielansatz befreien. Die Feigen in heißer Butter mit dem Johannisbeergelee rundherum andünsten und mit den Keulen auf einem Teller anrichten. Die Sauce separat dazu reichen.
 
Dazu paßt zartes Wirsinggemüse. Als Getränk empfehlen wir einen gut gekühlten trockenen Weißwein.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SPAR Rezeptkarte
gepostet von
JTrg Weinkauf

Vorheriges Rezept (78) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (80)