Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 1141

Vorheriges Rezept (1140) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1142)

Tandur

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Tandur
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Nach: Madhur Jaffrey
- Erfasst von Rene Gagnaux
 
Ein Tandur ist ein konischer, fassförmiger Tonofen, der mit Holzkohle oder Holz beheizt wird und einem Pizza- oder Holzbackofen ähnelt. Die Hitze im Innern erreicht eine solche Intensität, dass ein kleines Huhn am Spiess in zehn Minuten gar wird. Die grosse Hitze schliesst das Fleisch aussen sofort ab, so dass das Huhn saftig bleibt, während der vorausgegangene Prozess des Marinierens Zartheit und guten Geschmack des Huhns sicherstellt. Das Ergebnis ist immer wieder verblueffend. Um diese Wirkung auch ohne einen Tandur annähernd zu erzielen, wird ein gewöhnlicher Backofen auf seine maximale Temperatur vorgeheizt. Auch wenn statt eines ganzen Huhns Stücke von Portionsgrösse genommen werden, beträgt die Bratzeit mehr als zehn Minuten, da Backöfen nicht die Hitze eines Tandurs erreichen können. Immerhin sind Bruststücke in 15 bis 20 Minuten, Schenkel in 20 bis 25 Minuten gar.
 
Stichworte: Indien, Aufbau
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (1140) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1142)