Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 1143

Vorheriges Rezept (1142) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1144)

Tannenschoessling-Sirup

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1 Ltr. Wasser
2 kg  Zucker
2 Scheiben  Zitrone
600 Gramm  Tannentriebe
 

Zubereitung

Die zartgruenen, jungen Tannentriebe in Einmachglaeser fuellen. Wasser und Zucker mit den Zitronenscheiben aufkochen, abkuehlen lassen und ohne Zitronenscheiben ueber die Tannentriebe giessen. Die Glaeser mit der Fluessigkeit randvoll fuellen, gut verschliessen und fuer etwa 10-14 Tage an die Sonne stellen. Anschliessend den Sirup durch ein Tuch seihen, in Flaschen fuellen und kuehl aufbewahren.
 
Tips:
 
Dieser Sirup ist die Basis fuer verschiedene Suessspeisen, Getraenke und aehnliches. Lassen sie bei der Weiterverwendung ihrer Phantasie freien Lauf.
 
Die Tannentriebe nicht wegwerfen. Sie koennen fuer die Herstellung von Tannenschoessling-Essig oder -Likoer verwendet werden (siehe entsprechende Rezepte).
 
Info:
 
Das Ernten der Tannentriebe im Wald ist verboten. Wer eigene Baeume besitzt, soll nur die Triebe der grossen, unteren Aeste sammeln nicht aber die Wipfeltriebe.
 
Statt den Trieben der Fichte, bzw. Rot-Tanne, lassen sich fuer die Tannenschoessling-Rezepte auch Weisstanne, Douglasie, Laerche, Wacholder und Kiefern, bzw. Foehrentriebe verwenden.
 
* Quelle: -Nach Oskar Marti, Fruehling in der Kueche Hallwag Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 14.01.95
** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995
 
Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Sirup, Tanne, Info, P1
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (1142) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1144)