Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 189

Vorheriges Rezept (188) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (190)

Dinner For Two (4.1.95)

( 2 Portionen )

Kategorien

   

Zubereitung

Hallo, Freunde des "Dinner for Two"!
 
Das heutige Menue:
 
Vorspeise: Melone "Kingston"
 
Hauptspeise: Gefuellte Haehnchenkeulen
 
Nachspeise: Weincreme
 
Die Vorspeise schmeckt mit einer Zuckermelone noch besser, aber die sind nicht ueberall zu bekommen.
 
In den Gruppen, in denen das DfT regelmaessig gepostet wird, gibt es immer wieder Anfragen nach den Unterschieden zwischen "Krabben", "Shrimps" etc. Also hier noch einmal zur Erklaerung:
 
Krabben sind Kurzschwanzkrebse, die groesstenteils Meeresbewohner sind. Die bekanntesten essbaren Krabben sind der Taschenkrebs, der Koenigskrebs und die bis 120 cm grosse und 6 kg schwere japanische Riesenkrabbe, die das Crab Meat liefert.
 
Garnelen (auch: Granaten, Krevetten, Prawns) sind kleine zierliche Meereskrebse mit langem, wohlschmeckendem Schwanz (im Gegensatz zu den Krabben, die nur kurze Schwaenze haben). Garnelen bevorzugen flachen, sandigen Meeresgrund, von dem sie mit Schleppnetzen aufgesammelt werden.
 
Shrimps (auch: Hummerkrabben, Gambas) sind nichts anderes als grosse Garnelen.
 
Zum Hauptgericht: Am besten entfernt man die Knochen aus der Keule mit einem Ausbeinmesser. Wer so etwas nicht besitzt, kann auch ein anderes, scharfes Messer mit schmaler Klinge benuetzen.
 
Das Kartoffelpueree kann man natuerlich auch fertig kaufen, falls sich jemand nicht die Arbeit machen will. Wir sind aber immer noch der Meinung, dass es selbstgemacht am besten schmeckt.
 
Wer keine Kartoffelpresse hat: Man kann die Kartoffeln auch auf der groben Reibe der Kuechenmaschine reiben, aber keinesfalls zu fein, sonst gibt es nur einen "Batz", wie wir in Bayern sagen.
 
Besonderheiten: Naja, die Nachspeise muss schon einige Zeit im Kuehlschrank verbringen. Aber sonst gibt's nichts...
 
** Gepostet von Franz Betzel Date: Fri, 30 Dec 1994
 
Stichworte: Dinner, P2
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (188) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (190)