Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 244

Vorheriges Rezept (243) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (245)

Erbsen, Eine Info

( 4 Portionen )

Kategorien

   

Zubereitung

Hätten Sie geglaubt, dass es rund 80 Erbsensorten in der Bundesrepublik gibt? Die ungezählten aus den ausländischen Einfuhren nicht mitgerechnet. Und hätten Sie geglaubt, dass es durch einen Parlamentsbeschluss in England nur Adeligen ab Baron aufwärts gestattet war, Erbsen zu verspeisen? So rar waren sie im Jahre 1433. Heute sind sie nicht mehr rar. Aber kostbar genug, wenn man bedenkt, dass die Erbsen (neben Bohnen) zum eiweiss- und kohlehydratreichsten Gemüse gehören. Frische grüne Erbsen sind im Grunde unreif. Je unreifer, desto zarter sind sie. Von Juni bis Mitte August kann man Erbsen frisch kaufen. Manchmal auch schon aus Einfuhren im April. Im übrigen Jahr brauchen Sie aber Dank der Tiefkühl- und Konservenindustrie nicht auf Erbsen zu verzichten. Tiefgekühlt gibt es sie in 350- und 450-g-Packungen. Bei Dosenerbsen können Sie zwischen 5 Kategorien wählen. Je niedriger die Zahl, um so feiner die Erbsen. So werden sie bezeichnet: 1 Junge Erbsen extra fein, 2 Junge Erbsen sehr fein, 3 Junge Erbsen fein, 4 Junge Erbsen mittelfein und 5 Gemüseerbsen. Sie werden sehen, es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen extra feinen und feinen jungen Erbsen. Dass es auch Mischungen aus Erbsen und Möhren (Karotten) aus der Tiefkühltruhe und als Konserve gibt, wissen Sie sicher. Wären noch die Trockenerbsen zu erwähnen, die im allgemeinen Sprachgebrauch unter dem Begriff Hülsenfrüchte laufen. (Was sachlich nicht richtig ist, denn frische wie getrocknete gehören zur Gruppe der Hülsenfrüchte.) Es gibt gelbe und grüne Trockenerbsen. Ihr Eiweissund Kohlehydratgehalt ist viermal grösser als bei frischen Erbsen. Die äussere Schale ist hart. Daher kommen viele Sorten geschält in den Handel. Dass man Trockenerbsen über Nacht einweichen und am nächsten Tag garkochen muss, haben Sie sicher gewusst. Vereinfachen können Sie sich das Kochen, wenn Sie Erbsen in Dosen, Express- oder Schnellkocherbsen verwenden. Dosenerbsen werden nur aufgewärmt. Schnellkocherbsen sind industriell vorbereitet, also gewissermassen vorgegart. Sie haben nur noch eine kurze Garzeit.
 
Stichworte: Erbsen, Hülsenfruc
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Quelle


Vorheriges Rezept (243) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (245)