Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 302

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)

Frankfurter Grüne Sosse

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Eigelb
 

Zubereitung

Eigelb. Senf, Zitronensaft und Gewürze mit dem Schneebesen des Handrührgerät verschlagen. Das Öl erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterschalgen. Die Masse soll dicklich sein. Wichtig: Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben! Abgespülte Kräuter gut trockentupfen und von den Stilen zupfen. Auf ein Brett legen. Zum Hacken die linke Hand auf den Klingenrücken eines grossen Schlagmessers legen und festhalten. Mit der anderen Hand das Messer hackend durch die Kräuter ziehen. Die Mayonnaise mit Sahne oder Joghurt rühren. Eier schälen, Schalotten abziehen und beides feingehackt in die Mayonnaise geben. Zum Schluss die Kräuter unterrühren. Die Sosse passt zu gekochtem Fleisch oder Eiern. Info: Der Geheimrat Goethe, dem ja eine grosse Leidenschaft für grüne Sosse nachgesagt wird, hat in Wahrheit diese Frankfurter Spezialität nie kennengelernt. Denn sie kam erst nach seinem Tod als italienischer Import ( 'salsa verde' ) in die Main-Stadt. Mindestens sieben Kräuter gehören in die Sosse. Und gerührt wird sie mit saurer Sahne, Joghurt oder Mayonnaise. Letztere muss aber selbst hergestelltsein, sonst ist die grüne Sosse keine 'grie Soss'.
 
Stichworte: Sosse
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)