Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 332

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)

Geriebener Hefeteig

( 2 Kuchenbleche )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Mehl
    (Weizenmehl, Typ 405 oder
    -- 1050,
    Dinkelmehl oder
    -- Vollkornmehl),
1/2 Würfel  Hefe,
2 Teel. Salz,
150 Gramm  Butter, frische
8 Essl. Wasser, evtl. mehr
 

Zubereitung

Mehl und Salz vermischen, die in Floeckchen geschnittene Butter beigeben, mit kalten Haenden alles verreiben bis eine gleichmaessige kruemelige Masse entstanden ist. Die in 2 EL Wasser aufgeloeste Hefe dazugeben und gut vermischen. Das Wasser nach und nach beifuegen, kneten bis ein kompakter, elastischer Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Kugel formen und zurueck in die Teigschuessel legen. Mit einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Die Kugel teilen, jedes Stueck ausrollen, in ein Kuchenblech legen, am Rand etwas hoch ziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. (jeweils fuer zwei Kuchenbleche bzw. Springformen mit je 30 cm Durchmesser berechnet)
:Stichworte : Grundlage, Grundlagen, Hefeteig, Informationen
: : Kuchen, Teig
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Pikante Kuchen im Herbst
: : Folge 178, vom 28. September 1997
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)