Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 344

Vorheriges Rezept (343) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (345)

Gewürze von A-Z Teil Xvii (Smoked Salt Old Hickory

( 4 Portionen )

Kategorien

   

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Das HEYNE Gewürzbuch
- gepostet: v.Renate Schnapka
 
Smoked Salz Old Hickory: Rauchsalz: :Dieses Rauchsalz besteht aus Meersalz, das im Räucherfeuer (von Hickoryhölzern) das Raucharoma in sich aufgenommen hat. :Falls Die also keinen Garten- oder Holzkohlengrill besitzen, können Sie trotzdem mit Rauch würzen. Aber Vorsicht vor zuviel bei: :Steaks, Spiessbraten oder Steckerlfisch. Spaghetti Sauce Seasoning: :Ist eine gemahlene Gewürzmischung, die sie für die Zubereitung von Saucen und andere Teigwaren nehmen können. Sternanis: China-Anis: :Der Sternanis riecht und schmeckt ähnlich wie der uns bekannte Anis, etwas aromatischer vielleicht, botanisch haben aber diese beiden Pflanzen nicht miteinander zu tun.
:Der Sternanissamen ist in einer sternförmigenn Fruchtkapsel enthalten. Sie ist die Frucht eines in China, Japan und Jamaika heimischen immerfrünen Magnolienbaumes, der bis zu 6m hoch wird.
:Sternanis riecht süsslich-anisartig und schmeckt feurig-würzig. Siehe auch unter dem Stichwort Anis. Streuwürze: Streugewürz: Season All: :Verschiedene Gewürze und Salz enthält diese interessante Mischung. :Season All passt zu: :Gegrilltem Fisch und Fleisch, Suppen, Gemüse und Eierspeisen. Streuwürze können Sie anstelle von Kochsalz nehmen. Thymian: Thyme: :Thymian wird im Gegensatz zu Quendel (welscher Tnymian) welscher Quendel genannt. :Der Thymianstrauch blueht blaulila und wächst wild im Mittelmeergebiet, aber auch bei uns im Garten. Verwendet werden die Blätter und Blueten. Es gibt sie getrocknet, gemahlen und gerebbelt (zerkleinert) zu kaufen. Thymian riecht angenehm würzig und schmeckt sehr durchdringend aromatisch. Verwenden Sie ihn sparsam! Er verträgt sich nicht mit Majoran, passt eher zu Lorbeer, Rosmarin, Muskat und Salbei. :Thymian- firsch oder getrocknet- passt zu: Fisch-. :Salate: Grüner, Kartoffel-, Sellerie-, Tomaten-, Rohkost-.
:Fleisch: Schwein, Rind, hammel, Gehacktes, Leber, Nieren, Huhn, Ente, Gans, Geflügelragout. :Fisch: Gekocht, Blaufelchen, Aal, Muscheln, Krebse. :Verschiedenes: Hühner- und Fleischbrühe, Kräuter-, Braten- und Fischsauce. Thymian ist nicht nur als Gewürz vielseitig zu verwenden, er ist auch eine zuverlässige Arzneipflanze. Thymiantee nur kurz überbrüht, hilft bei Magenverschleimung, Magenbrennen, Leberbeschwerden. Er ist krampfstillend und schmerzlindernd, z.B. bei Husten. Geben Sie Thymian ins Badewasser, er duftet aromatisch und erfrischt. Tripmadam :Tripmadam wird oft auch Mauerpfeffer genannt. Die Pflanze wächst im Garten, im Steingarten und an Mauern. :Geben Sie ihre frisch gehackten Blätter in: :Gemüse: Bohnen, Erbsen, Karotten, Rohkost.
:Suppen: Kartoffel-. :Salate: Kartoffel-, Gurken-, Tomaten-, Paprika-, grüner. :Fisch: Blaufelchen. Bitte verwenden Sie Tripmadam nur frisch. Das Gewürz verliert nach dem Trocknen sein Aroma.
 
Stichworte: Aufbau, nis.
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (343) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (345)