Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 397

Vorheriges Rezept (396) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (398)

Haehnchen Tips

( 1 Rezept )

Kategorien

   

Zubereitung

Tips
 
* Fuellungen, gleich welcher Art, halten nicht nur das Haehnchen in Form, sie verleihen dem zarten, mageren Gefluegelfleisch auch ein feines Aroma.
 
* Frueher waren die - meist mit einer Semmelfarce gefuellten -Haehnchen ein ueberaus beliebter Sonntagsbraten: schnell zubereitet, da die Beilage im Haehnchen steckte und gemeinsam mit diesem garte.
 
* Es ist eine typisch herbstliche Fuellung, die man auch sehr gut in eine Ente fuellen kann.
 
* Der Honig unterstuetzt nicht nur die appetitliche Braeunung der Haut, er passt geschmacklich auch vorzueglich zu dieser Fuellung!
 
* Beim Umgang mit dem Gefluegel ist auf peinlichste Sauberkeit zu achten: denn Hygiene schuetzt vor Salmonellen!
 
* Geraete und Messer mit denen rohes Gefluegel bearbeitet wurde, sofort mit Wasser und Spuelmittel reinigen.
 
* Zwischen den einzelnen Arbeitsgaengen immer wieder die Haende mit heissem Wasser waschen.
 
* Rohes Gefluegelfleisch niemals lange bei Zimmertemperatur liegen lassen.
 
* Gefluegelfleisch nicht roh verzehren!
 
* Gefluegel immer gut durchgaren, es muss eine Kerntemperatur von 80 bis 90 GradC erreicht werden, da Salmonellen dieser Hitze nicht standhalten. Allerdings nicht direkt am Knochen messen, da dieser wesentlich heisser wird als das Fleisch selber.
 
** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 18 Nov 1994
 
Stichworte: Gefluegel, Hell, Haehnchen, Rosenkohl, Kastanie, P1
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (396) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (398)