Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 4

Vorheriges Rezept (3) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (5)

Ananas

( 1 Keine Angabe vorh. )

Kategorien

   

Zubereitung

Die Auswahl einer reifen Ananas kann Probleme bereiten. Leider werden die Fruechte unreif geerntet und reifen nur bis zu einem gewissen Grad nach. Das volle Aroma erlebt man eher mit einer sogenannten Flugananas. Diese wird reif geerntet und dann mit dem Flugzeug nach Deutschland transportiert. Sie ist allerdings teuer und nicht ueberall erhaeltlich.
 
Mit den richtigen Tricks findet man auch im Supermarkt die reife Frucht. Die Farbe der Schale ist noch kein Indiz, denn auch gruene Ananas koennen reif sein. Ananassorten aus der Karibik verlieren naemlich ihre frische gruene Farbe nicht. Allerdings hilft die Struktur der Schale bei der Auswahl.
 
Je ausgepraegter die Augen und je kleiner die Schuppen, desto reifer ist die Ananas. Das Fruchtfleisch sollte auf leichten Druck nachgeben, und die Blaetter muessen sich leicht aus dem Schopf entfernen lassen. Am besten verlaesst man sich auf seine Nase. Riecht die Ananas sehr aromatisch, dann ist sie reif.
 
Die Ananas, die bei uns angeboten werden, stammen aus Costa Rica, Brasilien und aus den Anbaulaendern Afrikas. Im Januar und Februar ist Haupterntezeit, dann sind die grossen Fruechte auch am guenstigsten zu kaufen.
 
* Quelle: Illustrierte Wochenzeitung (IWZ) Nr. 2 vom 14. Januar 1995, Seite 33
** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: 23 Jan 95
 
Stichworte: Ananas, Info
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (3) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (5)