Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 422

Vorheriges Rezept (421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (423)

Herstellung eines Biskuitbodens

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

5   Eier; ca. 260 g
160 Gramm  Zucker
110 Gramm  Mehl
110 Gramm  Weizenstaerke
60 Gramm  Butter
    Backtrennpapier
    Tortenring Durchmesser
    -- 26 cm / Hoehe 5 cm
 

Zubereitung

Ein Kuchenblech mit Backtrennpapier belegen und darauf den Tortenring stellen. Die Eier aufschlagen und mit dem Zucker im heissen Wasserbad verruehren. Vorsichtig die Masse nicht zu heiss werden lassen. Den Topf vom Wasserbad nehmen, bevor das Ei zu Ruehrei wird.
 
Anschliessend die Masse mit einem feinen Schneebesen oder Ruehrgeraet kalt schlagen. Es ist wichtig, die Eiermasse gut aufzuschlagen, sie ist richtig aufgeschlagen, wenn ein kleiner Berg stehen bleibt, wenn man mit dem Finger durch die Oberflaeche der Masse faehrt und den Finger wieder herauszieht. Das Mehl und die Staerke miteinander mischen und fein durchsieben. Die Butter leicht erhitzen. Die Mehlmischung vorsichtig unter die Eimasse heben.
 
Anschliessend die fluessige, leicht heisse Butter untermelieren. Die Masse in den Tortenring fuellen und bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.
 
Den Boden gut auskuehlen lassen und mit einem langen Saegemesser waagerecht in 2-3 gleichmaessig dicke Teile schneiden.

Quelle

ARD-BUFFET

Vorheriges Rezept (421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (423)