Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 471

Vorheriges Rezept (470) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (472)

Info: Kleiner Wiesenknopf (Pimpinelle)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Sanguisorba minor (lat.)
    Poterium sanguisorba (lat.
    -- Synonym zu Sanguisorba
    -- minor)
    Pimpernell
    Rotkopf
    Hosenknopf
    Pimpinelle
    Kleiner Wiesenknopf
    Pitfiprenelle (frz.)
    Burnet (engl.)
    Salad Burnet (engl.)

   REZEPTVORSCHLÄGE
    Pimpernell-Essig
    Pimpernell-Käse-Sandwich
    Pimpernellsauce zu
    -- pochiertem Fisch
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Elisabeth Lambert Ortiz
- / Gewürze, Kräuter und
- Essenzen Christian
- Verlag, München 1993 - Ergänzungen von R.
- Husmann
 
Auch wenn sie zart und zierlich aussieht, die hübsche Pflanze mit den rötlich-grünen Blüten ist ziemlich robust und übersteht milde Winter unbeschadet, so daß ihre kleinen grünen Blättchen ganzjährig geerntet werdenkönnen. Das mehrjährige Kraut, das in Europa beheimatet ist, war im elisabethanischen England überaus beliebt, wird heute aber weitaus seltener verwendet, es sei denn in einigen französischen und italienischen Gerichten.Der Kleine Wiesenknopf, auch Pimpernell genannt, paßt mit seinem leicht herben und gurkenähnlichen Geschmack gut zu Salaten und Saucen. Pimpernell wird auch häufig mit der kleinen Bibernelle (Pimpinella saxifraga) verwechselt, einer Wiesenpflanze, die wie die Petersilie zu den Doldenblütlern gehört und früher oft als Wildgemüse verwendet wurde. und in kalten Suppen. Plastiktüte verpackt, in den Kühlschrank. Feingehackt sind auch zum Einfrieren in der Eiswürfelschale geeignet. getrocknete Blätter in luftdicht verschlossenen Behältern kühl unddunkel aufbewahren. Das Kraut ist zum Trocknen nicht gut geeignet, es sollte. auch im Winter, frisch verwendet werden. erst bei Gebrauch frisch gepflückt werden, damit sie ihren feinen Geschmack entfalten.
 
Stichworte: Grossbritannien, Kräuter
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (470) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (472)