Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 581

Vorheriges Rezept (580) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (582)

Kastanienpueree, Hausgemacht

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Kastanien, ungeschaelt ODER
500 Gramm  Kastanien, tiefgefroren und
    -- geschaelt
    Salz
200 ml  Milch
1   Vanillestengel
100 Gramm  Zucker; (*)
2 Essl. Kirschwasser; nach Geschmack
 

Zubereitung

(*) Je nach Verwendung, Zucker ganz oder teilweise weglassen.
 
Mit ungeschaelten Kastanien: die Kastanien mit einem scharfen Messer auf der rund gewoelbten Seite einritzen und in Salzwasser zugedeckt 20 Minuten kochen lassen. Abschuetten und so heiss wie moeglich die Schlane sowie die braunen Haeutchen entfernen.
 
Die geschaelten - bzw. die tiefgefrorenen, aufgetauten - Kastanien in leichtem Salzwasser zugedeckt weich kochen (bei frischen Kastanien, ca. 40 Minuten; bei tiefgekuehlten Fruechten ca. 10 Minuten). Abschuetten.
 
Inzwischen, die Milch mit dem aufgeschlitzten Vanillestengel und dem herausgekratztem Mark aufkochen. Neben der Herdplatte mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Nochmals aufkochen, und den Vanillestengel entfernen.
 
Die gekochten Kastanien und den Zucker - falls erwuenscht beifuegen und alles auf kleinem Feuer noch 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Dann fein puerieren und auskuehlen lassen.
 
Nach Belieben mit dem Kirschwasser parfuemieren und bis zur Verwendung kuehlstellen. Das Kastanienpueree durch ein Passevite oder durch einen Sieb treiben.
 
* Quelle: D'Chuchi, Heft 6, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 26 Nov 1994
 
Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Kastanie, P1
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (580) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (582)