Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 585

Vorheriges Rezept (584) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (586)

Kefirpilz - Pflege im Urlaub - Info

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Kefirpilz
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- gepostet: Siegfrid Breuer 26.11 am sowie Rene Gagnaux Frage:
 
Doch nun stellt sich mir die Frage was ich mit dem Kefir Pilz im Urlaub machen soll ? Antwort: Den Pilz - der nicht frisch gewaschen sein sollte - in 1 Liter Milch schmeissen und in den Kühlschrank stellen. Nun versucht der aus Leibeskräften unter diesen widrigen Bedingungen (Kälte) aus dieser Menge Milch Kefir zu machen. Wenn Du aus dem Urlaub kommst, holst Du ihn raus, kippst die Milch weg, tröstest ihn etwas und tust ihn in 1/4 Liter Milch bei Raumtemperatur. Diese Menge kann er gut bewältigen, und so findet er sein angeknackstes Selbstwertgefühl bald wieder, und wird die gewohnte Produktion schnell wieder aufnehmen... Nach: Susanna Krebs und Gusti Pollak, Kefir, Der Alleskönner in der Küche, AT Verlag Aarau/Schweiz, 1995, ISBN 3-85502-501-0: (...) Andernfalls kann der Pilz in abgekochtem und zugedeckt abgekühltem Wasser aufbewahrt werden (bei zwanzig Grad etwa zwölf, bei fünf Grad etwa zwanzig Tage). Für das Einlegen in Wasser den Pilz auf keinen Fall waschen, sondern direkt aus dem fertigen Kefir einlegen. Der Milchsäurerest verhindert das Faulen (der Pilt wäre sonst nach einer Woche unbrauchbar). In fertigem Kefir lässt sich der Pilz bis fünf Tage lang im Kühlschrank aufbewahren. Dies aber besser nur ausnahmsweise, wegen der (zu) tiefen Temperatur. Wenn bei längerer Abwesenheit (... ) gibt es eine andere, allerdings ebenso aufwendige wie rabiate Methode: Den Pilz wie üblich ansetzen, das Glas im Keller (bei fünf bis sieben Grad) aufbewahren, nach einigen Wochen die Flüssigkeit weggiessen (faulig, ungeniessbar) den Pilz in lauwarmem Wasser gründlich waschen und brausen, zwei Stunden in verdünnte Sodalösung geben und anschliessend nochmals waschen. Dann wie üblich ansetzen. Sollte der erste Kefir muffig schmecken, die Waschund Sodakur wiederholen.(...) Stichworte: Aufbau, Kefir
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (584) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (586)