Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 610

Vorheriges Rezept (609) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (611)

Klassische Senfsauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Zwiebel
1   Lauchstange
1   Moehre
2 Essl. Butter
1/2 Ltr. Huehner- oder
    -- Gefluegelbruehe
200 ml  Weisswein
150 Gramm  Creme fraiche
4 Essl. Delikatesssenf
    ; Salz, Pfeffer
1 Prise  Cayennepfeffer
1 Prise  Muskatbluete
1 Schuss  Worcestershire Sauce
 

Zubereitung

Am beliebtesten in der Zusammenstellung mit hartgekochten Eiern, die halbiert und dann einfach in der heissen Sauce erwaermt werden. Dazu schmecken Kartoffeln in jeder Form, als Pell-, Salz- oder Bratkartoffeln. Besonders koestlich schmeckt die cremig-sahnige Sauce aber auch zu gesottenem Fisch, zum Beispiel zu Schellfisch oder Kabeljau.
 
Sie passt aber auch vorzueglich zum Sylvesterkarpfen, der durch die aetherischen Oele des Senf ein wenig leichter verdaulich und somit bekoemmlicher wird.
 
Zwiebel, das Weisse der Lauchstange und die Moehre putzen, wenn noetig schaelen, und klein wuerfeln. In der heissen Butter auf milder Hitze sanft anduensten. Mit Bruehe auffuellen und etwa eine halbe Stunde leise koecheln. Nach einer Viertelstunde erst den Wein zufuegen. Jetzt den Deckel nicht mehr auflegen, damit Fluessigkeit verdampfen kann und der Geschmack der Bruehe konzentrierter wird.
 
Alles durch ein Sieb giessen, die Fluessigkeit zurueck in den Topf geben und noch etwa um ein Drittel einkochen.
 
Das Gemuese im Mixer puerieren, dabei Creme fraiche und Senf mitmixen und zum Schluss soviel vom konzentrierten Gemuesesud zufuegen, bis die Sauce die gewuenschte Konsistenz hat.
 
Mit Cayennepfeffer, Muskatbluete und Worcestershire Sauce kraeftig abschmecken. Die Sauce heiss servieren.

Quelle

MARTINA MEUTH/BERND
NEUNER-DUTTENHOFER

Vorheriges Rezept (609) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (611)