Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 617

Vorheriges Rezept (616) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (618)

Kleine Gewuerzkunde - Kapern

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

    Kapern
 

Zubereitung

Kapern sind geschlossenen Bluetenknospen des Kapernstrauches, die angetrocknet und in Salzwasser, manchmal auch in Essiglake oder in Oel eingelegt werden. Im Mittelmeerraum sind sie beliebt, auch wir schaetzen ihr herbes, leicht bitter-wuerziges Aroma in vielerlei Gerichten, wie Koenigsberger Klopsen, Frikassee und Tatar, Eiergerichten, Salaten, Saucen, wie Remoulade und Vinaigrette.
 
Die Qualitaet der Kapern haengt von ihrer Groesse ab; die kleinsten, Nonpareills genannt, sind die feinsten, gefolgt von Surfines, Capucines und Capottes.
 
Kapern (auch angebrochene Glaeser) koennen gut im Kuehlschrank aufbewahrt werden, solange die Knospen von der Lake bedeckt sind. Sollte nicht mehr genuegend Lake vorhanden sein, kann man etwas Salzwasser (oder Oel) angiessen - niemals jedoch Essig; er verdirbt die Kapern.
 
* Quelle: Neue Gewuerz-Kueche, Burda Gmbh, Erfasst von B. Fritsche
 
Erfasser:
 
Stichworte: Gewuerz, Infos, Kaper, P1
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (616) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (618)