Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 741

Vorheriges Rezept (740) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (742)

Manüla Zardo/Hellmuth Zwecker: Osterie Romane (Buchtip)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Buchtip
 

Zubereitung

Die Osteria, die römische Kneipe, ist seit jeher der Kontakthof der eher schüchternen Römer. Und da es immer schon viele Pilger und Touristen in Rom gab, gab es auch immer schon eine grosse Zahl von Osterie - 1450 zum Beispiel nicht weniger als 1022.
 
Aber die Osteria ist nicht nur Versammlungsort, sondern auch der natürliche Ort der römischen Küche. Nach herben kulinarischen Rückschlägen, die der Massentourismus mit sich brachte, ist Qualität nun wieder gefragt.
 
Geprägt ist die römische Küche von den Produkten des Umlandes. Kräuter und Salat gibt es reichlich. Beim Fleisch dominiert das Lamm und aus der Armeleuteküche haben sich die Innereien behauptet.
 
Manüla Zardo und Hellmuth Zwecker haben auf ihren Streifzügen durch Rom die 15 interessantesten Osterie ausgesucht. Die Geschichte der Osterie ist auch die Geschichte Roms. Die beiden Autoren erzählen viele interessante Anekdoten und haben typische Rezepte zusammengetragen. Die vielen Fotos vermitteln gelungen die Atmosphäre der Osterie.
* Quelle: Erfasst (28.03.96) von Ulli Fetzer Erfasser: Ulli Datum: 04.06.1996 Stichworte: Aufbau, Info, Buchtip, P1
 
Stichworte: Buchtip, P1, Aufbau, Informationen
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (740) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (742)