Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 847

Vorheriges Rezept (846) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (848)

Neue Buttermischungen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 1/4 kg  Butter; je Sorte 250g
    Limetten-Minz-Butter *
1   Limette; Schale u. Saft
3 Essl. Minzeblättchen, gehackt
    Honig-Senf-Butter *
1 Essl. Scharfer Senf
1 Essl. Honig
1 Essl. Sojasauce
    Pfeffer
    Salz
    Oliven-Paprika-Butter *
50 Gramm  Schwarze Oliven
1 klein. Rote Paprikaschote
1 Essl. Butterschmalz
    Salz
    Cayennepfeffer
    Zitronensaft
1 Teel. Thymian, gerebelt
    Tomaten-Kapern-Butter *
2 Essl. Eingelegte Tomaten,
    -- feingehackt
2 Essl. Kapern
2 Essl. Balsamico-Essig
    Salz
    Pfeffer
    Rotweinbutter *
150 ml  Trockener, kräftiger
    -- Rotwein;(1)
20 ml  Rotwein; (2)
3 Teel. Schalotten, feingehackt
1 Teel. Pfeffer, grob zerstossen
1   Lorbeerblatt
1 Teel. Johannisbeergelee
    Salz
 

Zubereitung

1. Limetten-Minz-Butter :Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen, mit abgeriebener Schale der Limette und Minzeblättchen verrühren. Mit einigen Tropfen Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Passt gut zu gebratenem Lammfleisch, Möhrengemüse und auf Baguette.
 
2. Honig-Senf-Butter :Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Senf, Honig und Sojasauce unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Passt gut zu gebratenem Fisch, Geflügel- und Schweinekoteletts, zu Pellkartoffeln oder Broccoligemüse.
 
3. Oliven-Paprika-Butter :Oliven sehr fein hacken, Paprikaschote putzen, waschen, sehr fein würfeln. Beides in Butterschmalz andünsten, abkühlen lassen. Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Olivenund Paprikastücke untermischen, mit Salz, Cayennepfeffer, etwas Zitronensaft und Thymian abschmecken. Passt gut zu gebratenem Lamm, Zucchinigemüse, Spaghetti und auf Baguette.
 
4. Tomaten-Kapern-Butter :Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Feingehackte eingelegte Tomaten (gibts in Öl eingelegt im Feinkostregal des Supermarkts) und feingehackte Kapern untermischen, mit Balsamicössig, Salz und Pfeffer abschmecken. Passt gut zu gebratenem Kalbfleisch, zu Pizza, auf Bauernbrot und zum Verfeinern von Tomatensaucen.
 
5. Rotweinbutter :Rotwein (1) mit feingehackten Schalotten, grob zerstossenem Pfeffer, Lorbeerblatt und Johannisbeergelee bis auf einen dünnen Film auf dem Topfboden einkochen lassen. Dann durch ein feines Sieb streichen, dabei die Schalotten gut durchpressen. Reduktion abkühlen lassen. Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Die abgekühlte Reduktion mit dem Rotwein (2) unterrühren, mit Salz abschmecken. Passt gut zu Steak, gebratenem Fisch, Lauchgemüse.
 
Tips zur Aufbewahrung: :Fertig gemischte Kräuterbutter jeweils in einen Spritzbeutel ohne Tuelle füllen, mehrere Stränge spritzen, zur Rolle formen. In Alufolie wickeln, im Kühlschrank fest werden lassen. Alternativ portionsweise mit einer Sterntuelle in kleinen Tuffs auf einen Teller oder in kleine Pralinenmanschetten spritzen, im Tiefkühlschrank vorfrieren, dann in Plastikbeutel oder in Kunststoffbehältnisse umfüllen. :Aufbewahrungszeit 2 Monate.
* Quelle: meine Familie und ich gepostet von Jörg Weinkauf Erfasser: Jörg Datum: 18.12.1996 Stichworte: Aufbau, Infos, Kräuter, Gewürz, P5
 
Stichworte: Gewürze, Kräuter, Aufbau, Informationen, P5
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (846) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (848)