Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 859

Vorheriges Rezept (858) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (860)

Obst: Darf Man Wasser Darauf Trinken?

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Kirsche + Pflaume darf man
    -- Wasser darauf trinken?
 

Zubereitung

Stimmt es eigentlich, dass man auf Obst kein Wasser trinken darf? Wasser auf Kirschen oder Pflaumen macht Bauchweh, sagt man auch heute noch. Angewandtes Volkswissen oder Humbug? Kirschen gegessen -Wasser getrunken - Bauchweh - tot. Wer den Ball nicht fängt, scheidet aus. In ihren Spielen bringen Kinder so manche Volksweisheit ziemlich drastisch auf den Punkt. Wer Steinobst oder Stachelbeeren ißt, darf danach kein Wasser trinken. Heftige Bauchschmerzen seien die Folge. Ganz abwegig ist die Regel aus Grossmutters Zeiten nicht, erklärt Dr. Antal Bognär von der Bundesforschungsanstalt für Ernährung: Früher verwendete man häufig Brunnenwasser von zweifelhafter hygienischer Qualität. Die Magen-Darm-Beschwerden kamen also vom Wasser, nicht vom Obst. Andererseits: Wer auf einmal ein ganzes Kilo Kirschen isst, kann durchaus Blähungen bekommen, auch ohne Wasser zu trinken. Schuld daran sind laut Dr. Bognär Hefekeime auf der Schale von Steinobst, die eine Gärung von Zucker im Magen verursachen könnten. Wahrscheinlich reicht die Konzentration der Magensäure dann nicht aus, um die Gärtätigkeit der Mikroorganismen wirkungsvoll zu unterbinden. Trinkt man zusätzlich Wasser, wird die Konzentration der Magensäure weiter herabgesetzt und damit ihre Schutzwirkung noch mehr gemindert. Aber: Ein Glas Wasser auf ein paar Kirschen schadet noch nicht.
* Quelle: Apotheken Umschau erfasst v. Renate Schnapka am 06.07.99
** Gepostet von: Renate Schnapka Stichworte: Früchte, Aufbau
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (858) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (860)