Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 885

Vorheriges Rezept (884) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (886)

Pfannkuchen - Grundrezept

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Eier
275 Gramm  Mehl
1/2 Teel. : Salz
350 ml  Milch
150 ml  Mineralwasser

   MFI 5/90
    -- notiert: M.Peschl
 

Zubereitung

Eier gut verquirlen, Mehl, Salz und Milch zufügen. Mit dem Schneebesen kräftig glatt rühren. Nach und nach so viel Mineralwasser unterschlagen, dass ein sehr dünner Teig entsteht. 1/2 h quellen lassen. Beschichtete oder gusseiserne Pfanne mit etwas Fett (Butter, Margarine, Butterschmalz, Öl) ausstreichen. Pfanne sehr heiss werden lassen. Jeweils eine kleine Schöpfkelle Teig hineingiessen und sofort schwenken, damit er sich schnell überall verteilt. Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Sobald sich der Aussenrand kräuselt, die Eierkuchen mit Hilfe einer Palette wenden und fertig backen. TIPS: Die Milch durch die halbe Menge Sahne oder Creme fraiche ersetzen
- das macht die Eierkuchen noch zarter. Die Kohlensäure von Minerlwasser, Bier oder Apfelwein lockert den Teig. Mit Rote-Bete-Saft oder anderen Gemüsesäften lassen sich neue Geschmackserlebnisse erzielen. Für besonders luftige Pfannkuchen Eier getrennt verarbeiten. Steif geschlagenes Eiweiss vor dem Backen unterheben. Ein Teil des Mehls lässt sich durch feingemahlenen Buchweizen, Grünkern, Mais oder anderes Vollkornmehl ersetzen. Kräuter wie Schnittlauch, Kerbel oder Rosmarin sorgen ebenso für Finesse wie Gewürze, zB. Muskat, zerstossener Anis oder Kümmel.
 
Stichworte: Pfanne
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (884) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (886)