Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 976

Vorheriges Rezept (975) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (977)

Rosengelee

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

15   Rote Rosen, stark duftend
1 kg  Gelierzucker
750 ml  Trockener Weisswein
 

Zubereitung

Die Rosen entblättern und den hellen Bluetenboden abschneiden, da er Bitterstoffe enthalten könnte. Die Bluetenblätter mit dem Wein bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen, 10-15 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.
 
Den Gelierzucker in die abgekühlte Flüssigkeit geben und unter Rühren vier Minuten sprudelnd kochen lassen. In ausgespülte Gläser geben und verschliessen.
 
Tip 1: Kein Rosenöl zur Aromaverstärkung verwenden, da der Gelee dann stark parfümiert und aufdringlich schmecken würde.
 
Tip 2: Nur ungespritzte Rosen, nach Möglichkeit aus dem eigenen Garten, verwenden.
* Quelle: Edition Ellert & Richter Köstliche Blueten zum Dekorieren und geniessen ISBN 3-89234-527-9 Erfasst von: H.Schmitt 18.07.95 Erfasser: Herbert Datum: 02.10.1995 Stichworte: Aufbau, Gelee, Rose, Wein, P1
 
Stichworte: P1, Aufbau, Gelee, Rose, Wein
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (975) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (977)