Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 116

Vorheriges Rezept (115) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (117)

Falscher Hase (Hackbraten)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

750 Gramm  Hackfleisch, gemischt
1   Brötchen
2   Eier
1   Zwiebel
    Salz
    Pfeffer
    Abgeriebene Zitronenschale
50 Gramm  Fetter Speck
1   Mehl
 

Zubereitung

Brötchen gut einweichen und dann ausdrücken. Mit den Eiern, dem Fleisch, der gewürfelten Zwiebel und den Gewürzen gut verkneten. zu einem länglichen Kloß formen und in den gewässerten Römertopf legen. Mit dünnen Speckscheiben belegen. Im bedeckten Topf ca. 75 Minuten garen lassen, dann den Deckel abnehmen. Noch etwas Wasser aufgießen und im offenen Topf den Hackbraten noch etwas bräunen lassen. Vor dem Anrichten heiße Sauce mit Mehl binden.
 
Beilage: Gemüse und Salzkartoffeln.
 
Variation: ca. 100 g Speck würfeln und ausbraten. Mitsamt dem Fett heiß in die Fleischmasse kneten. Einen Eßlöffel Majoran dazugeben.
 
Für vitaminarme Tage: reichlich feingehackte Petersilie und etwas Zitronensaft in die Fleischmasse geben.
 
Wenn Gäste kommen: 3-4 hartgekochte Eier werden geschält und kommen im Ganzen in die Fleischmasse: wenn man nun den Hackbraten in Scheiben schneidet, sieht das sehr hübsch aus. Wenn man keinen Speck mag: Speck weglassen. Vor dem Weiterbräunen bei offenem Topf den Hackbraten mit Butterflocken und Semmelbröseln bestreuen.
 
Diät: 500 g Hackfleisch mit 500 g in Streifen geschnittener Paprikaschoten, 2 Eiern, einer gewürfelten Zwiebel, Salz, Pfeffer, einer zerdrückten Knoblauchzehe und etwas Wasser durchkneten. Ohne Fett und ohne andere Beilagen mit einer Schüssel grünem Salat servieren!
 
Eva Exner
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (115) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (117)