Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 164

Vorheriges Rezept (163) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (165)

Gänseterrine

( 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
2   Brötchen
500 Gramm  Gänsebratenreste
150 Gramm  Schweinefleisch
150 Gramm  Geflügel- oder Schweineleber
1   Apfel
    Petersilie
    Salz, Pfeffer
    Getrockneter Salbei
125 Gramm  Gekochter Schinken
 

Zubereitung

Die Brötchen einweichen, ausdrücken. Die Bratenreste ohne Knochen, aber mit Haut, und das Schweinefleisch würfeln, die Leber in Streifen schneiden, den Apfel schälen, Kernhaus entfernen, würfeln. Innereien roh dazugeben. Alles nacheinander zweimal durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen, zum Schluss etwas Petersilie durchdrehen.
 
Miteinander bei schwacher Hitze aufkochen lassen, dann nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und zerriebenem Salbei würzen. Den Schinken klein würfeln, einrühren. In eine ausgefettete Schüssel geben und mindestens eine Nacht kalt stellen.
 
Variante:
 
Statt Schinkenwürfeln kurz angebratene Gänseleber einrühren.
:Stichworte : Hack, Hackfleisch, Pastete

Vorheriges Rezept (163) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (165)