Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 192

Vorheriges Rezept (191) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (193)

Gefüllte Auberginen mit Rinderhack

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

4   Auberginen a 200 g
2 Essl. Zitronensaft
4 groß. Knoblauchzehen
6 Essl. Öl
350 Gramm  Zwiebeln
1 Dose  Geschälte Tomaten (800 g
    -- EW)
    Salz
2 Teel. Oregano
1/2 Teel. Chilipulver
350 Gramm  Rinderhack
1/2 Teel. Zimt
1/2 Teel. Piment
30 Gramm  Korinthen
100 Gramm  Sahnejoghurt
150 Gramm  Schafskäse
4 Essl. Mandelstifte
 

Zubereitung

Die Auberginen waschen, dann mit dem Stielansatz der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen mit Zitronensaft beträufeln. Die Knoblauchzehen schälen und in Stifte schneiden. Die Auberginenhälften auf der runden Seite mit einem spitzen Meßer mehrfach einstechen und mit den Knoblauchstiften spicken. 2 El Öl auf die Fettpfanne geben und im vorgeheizten Backofen bei 200GradC auf der 2. Schiene erhitzen. Die Auberginen mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech legen und etwa 40 Minuten garen. Die Zwiebeln schälen und halbieren, die Hälften in Spalten schneiden. Das restliche Öl in einem flachen, breiten Kochtopf erhitzen. Die Zwiebelspalten darin unter Wenden anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Die geschälten Tomaten leicht zerdrücken und dazugeben. Mit Salz, Oregano und Chilipulver würzen. Die Tomaten 15 Minuten offen zu einer dicklichen Sauce einkochen laßen, die Sauce dann in einen Bräter geben, in dem die Auberginenhälften nebeneinander Platz haben.
 
Das Innere der Auberginen bis auf einen 1 cm breiten Rand mit einem Eßlöffel herausheben und grob hacken. Das Hackfleisch mit Zimt, Piment, Salz, Korinthen, Sahnejoghurt und den gehackten Auberginen zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Die Auberginenhälften mit der Hackmasse füllen und auf die Tomatensauce setzen. Den Schafskäse und die Mandelstifte gleichmässig darüberkrümeln.
 
Den Bräter mit Alufolie abdecken, auf der 2. Schiene von unten in den Backofen schieben und 40 Minuten garen. Nach 40 Minuten die Alufolie abnehmen, weitere 10-15 Minuten offen braten, bis der Käse gebräunt ist. Die Auberginen im Bräter servieren.
 
Beilage: körnig gekochter Reis.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Menü des Monats
GBV Geiersthal
September 1999
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (191) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (193)