Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 215

Vorheriges Rezept (214) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (216)

Gefüllte Zucchiniblüten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DIE FÜLLUNG
1   Schalotte
1   Knoblauchzehe
6 Essl. Olivenöl
200 Gramm  Kalbshackfleisch
3 Essl. Bulgur
    -- (Weizenschrot aus dem
    -- Naturkostladen)
250 ml  Brühe
    Salz, schwarzer Pfeffer aus
    -- der Mühle
    Je 1/4 Bund glatte
    -- Petersilie und Dill
80 Gramm  Fester Schafskäse (etwa
    -- Pecorino)
12 klein. Zucchini mit großen Blüten

   FÜR DIE SAUCE
1   Schalotte
1   Knoblauchzehe
20 Gramm  Butter
100 ml  Trockener Weißwein
100 ml  Kalbsfond aus dem Glas
    Salz
1 Teel. Zitronensaft
150 Gramm  Crème fraîche
1 Teel. Grob geschroteter
    -- schwarzer Pfeffer
 

Zubereitung

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen, Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten, dabei mit dem Kochlöffel fein zerkleinern. Bulgur unterrühren und glasig braten, mit 150 ml Brühe ablöschen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.
 
Die Hackfleischmischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Die Kräuter waschen und fein hacken. Den Käse grob reiben. Beides unter das Hackfleisch rühren.
 
Die Zucchini mit den Blüten falls nötig vorsichtig waschen und trockentupfen. Die Blütenblätter etwas auseinander ziehen und die Blütenstempel vorsichtig herausschneiden. Wenn die Zucchini größer sind als 4 cm, sie fächerartig einschneiden, ohne sie von den Blüten zu trennen. Eine Form mit 2 Esslöffeln Olivenöl einfetten. Die Blüten mit der Hackfleischmasse füllen und an den Spitzen zusammendrehen. In die Form legen, mit dem restlichen Öl beträufeln, restliche Brühe angießen und in Ofenmitte 20 Minuten backen.
 
Für die Sauce Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, in Butter glasig braten. Mit Wein und Kalbsfond ablöschen und offen auf knapp ein Viertel einkochen lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Crème fraîche unterrühren, mit Pfeffer würzen. Die Sauce zu den Zucchiniblüten servieren. Dazu Toskanabrot reichen.
 
Variante:
 
Eine ebenso raffinierte Füllung für Zucchini-Blüten: 250 g feines Kalbsbrät mit 50 g gehackten Pilzen, 1/4 eingeweichtem und ausgedrücktem Brötchen, 1 Esslöffel Pesto und 1 Esslöffel geriebenem Parmesan vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Blüten wie beschrieben damit füllen. Entweder auf der im Rezept angegebenen Sauce oder mit Tomatensauce servieren.
:Stichworte : Gefülltes, Hack, Hackfleisch

Vorheriges Rezept (214) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (216)