Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 218

Vorheriges Rezept (217) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (219)

Gefüllte Zwiebeln mit Hackfleisch

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Gemüsezwiebeln
1   Brötchen
    ; Salz
1/2   Rote Paprikaschote
3 Essl. Öl
400 Gramm  Hackfleisch, gemischt
1   Ei
1 Teel. Senf
    ; Pfeffer
    -- frisch gemahlen
    Majoran
50 Gramm  Butterschmalz
125 ml  Weißwein
1/2 Ltr. Fleischbrühe
20 Gramm  Speisestärke
1 Essl. Petersilie, gehackt
 

Zubereitung

Das Brötchen in Wasser einweichen.
 
Die Zwiebeln schälen, oben je einen Deckel abschneiden. In kochendem Salzwasser blanchieren, bis die einzelnen Schichten sich leicht voneinander lösen laßen. Dann die Zwiebel soweit aushöhlen, dass die 3 äußeren Schichten stehenbleiben.
 
Das Zwiebelinnere und die Deckel fein hacken. Den Paprika waschen, von Stielansatz, Kerngehäuse und Trennhäuten befreien und in kleine Würfel schneiden.
 
Das Öl erhitzen, die Zwiebel und die Paprikawürfel darin andünsten und erkalten laßen.
 
Das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, den Zwiebel- und Paprikawürfeln und dem Ei vermengen. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
 
Den Fleischteig in die Zwiebeln verteilen, dabei innen mit einem Löffel andrücken. In einer Auflaufform das Butterschmalz erhitzen, die Zwiebeln hineinstellen und kurz andünsten.
 
Dann den Weißwein und die Brühe angießen.
 
In der auf 175 Grad (Gas: Stufe 2) vorgeheizten Röhre ca. 45 Minuten dünsten.
 
Die Zwiebeln aus der Form nehmen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten.
 
Die Speisestärke in wenig Wasser anrühren, die Sauce damit binden. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie vermischen und zu den Zwiebeln servieren. Die Form in den vorgeheizten Backofen (220Grad) geben und vorher die Zwiebeln mit etwas Olivenöl begießen.
 
Die Garzeit beträgt mindestens 35 Minuten. Die Zwiebeln müssen leicht gebräunt sein und bißig-fest. Vorher mehrmals mit einer Gabel testen.
 
Nach der Garzeit die Sause durch ein Sieb passieren und in einen Stieltopf geben, mit Balsamessig vermengen und zu einer sämigen Konsistenz einkochen laßen.
 
Dann die Zwiebeln auf Kartoffelpüree servieren und mit der Sauce übergießen.
 
** From: torsten_crull%pe@zermaus.zer.sub.org Date: Thu, 20 Jan 1994 04:40:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.eßen NORDTEXT meinte in der Gruppe /VTX/Rezepte
 
Erfaßer: Torsten
 
Datum: 08.03.1994
 
Stichworte: Gemüsegerichte, Zwiebeln
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Gepostet: Joachim M. Meng
16.06.95

Vorheriges Rezept (217) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (219)