Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 257

Vorheriges Rezept (256) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (258)

Griechische Hackbällchen in Tomatensauce

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Rindfleisch
50 Gramm  Weißbrotkrumen
1   Ei
    -- verquirlt
1 Essl. Petersilie
    -- gehackt
1 Prise  Oregano
    -- getrocknet
1   Zwiebel
    -- sehr fein gehackt
    Salz
    Pfeffer, schwarz
1 Teel. Minze
    -- getrocknet (frisch
    ; ist natürlich beßer,
    ; aber da rupft man ganz
    ; schön lange, wenn die
    ; Menge größer wird...)
1 Prise  Zimt
1 Prise  Nelken
2   Knoblauchzehen
    -- zerdrückt
    Olivenöl
    -- für das Blech
400 Gramm  Tomaten
    -- aus der Dose
50 ml  Wasser
 

Zubereitung

Aus den vorherigen Zutaten einen Hackteig mischen, dabei kräftig abschmecken (den Reiz dieser Dinger macht die Mischung mit Minze und Zimt - klingt ungewöhnlich, schmeckt aber phantastisch. Nicht weglaßen, sonst werden es dumme, fade Frikadellchen...)2,5 cm große Bällchen formen, auf das mit Olivenöl gefettete Backblech geben, bei 230 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 20 min backen, dabei umdrehen, auf Küchenpapier trocknen laßen, in eine große Form geben.
 
Tomaten im Mixer oder der Küchenmaschine pürieren (oder gleich pürierte Tomaten nehmen), passieren, mit Wasser aufkochen laßen, über die Fleischbällchen gießen, abkühlen laßen.
 
Dann: Entweder über Nacht im Kühlschrank marinieren laßen oder Einfrieren! Die Dinger eignen sich prima dazu, sie drei Wochen vorher zuzubereiten und dann rechtzeitig vor dem Fest rauszunehmen. Sehr dankbar...
 
Um die Bällchen wieder aufzuwärmen, in den auf 200 C vorheizten Ofen stellen und 25-30 min backen. Ab und zu umrühren und mit frischen Kräutern dekorieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (256) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (258)