Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 266

Vorheriges Rezept (265) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (267)

Großis Hackbraten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 mittl. Zwiebel
2   Knoblauchrehen
1 Bund  Petersilie
100 Gramm  Schinken
200 Gramm  Kalbsbrät
600 Gramm  Hackfleisch, gemischt
1   Ei
4 Essl. Rahm
1 Essl. Senf
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Paprika
2 Essl. Bratbutter
250 ml  Weißwein
10 Ltr. Rahm

   NACH EINEM REZEPT VON ANNEM
    -- Meyers Modeblatt 14/98
    -- notiert von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie und Schinken ebenfalls fein hacken. Alles in eine Schüssel geben. Kalbsbrät und Hackfleisch beifügen. Ei, Rahm und Senf gut verrühren und dazugeben. Die Masse pikant mit Salz, viel Pfeffer und Paprika würzen. Alles mit einer Gabel oder mit den Quirlen des Handrührgerätes gründlich durchkneten.
 
Den Backofen auf zweihundert Grad vorheizen. Einen Bräter auf die zweitunterste Rille des Ofens stellen, die Bratbutter hineingeben und erhitzen. Aus der Fleischmasse einen brotähnlichen Laib formen und in den Bräter legen. Bei zweihundert Grad während zwanzig Minuten anbraten.
 
Die Hälfte des Weißweins über den Hackbraten träufeln. Weitere dreißig Minuten braten; dabei nach und nach mit dem restlichen Weißwein, später mit Bratenjus häufig übergießen.
 
Den Rahm dazugießen und den Hackbraten nochmals zehn Minuten im Ofen belaßen.
 
Als Beilage passen Teigwaren, die man z.B. mit kurz gedünsteten Lauchstreifchen mischt und mit in Butter geröstetem Paniermehl anrichtet.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (265) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (267)