Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 268

Vorheriges Rezept (267) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (269)

Großmutters Nudeltaschen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DEN TEIG
400 Gramm  Mehl
3 groß. Eier
50-60 ml  Trockener Weißwein
    -- oder Wasser mit 2 Esslöffel
    -- Essig und 1 Teelöffel Sal
    Mehl zum Arbeiten

   FÜR DIE FÜLLUNG
200 Gramm  Durchwachsenes Rindfleisch
200 Gramm  Schweinehals
1   Gewürztes
    -- Schweineme
3   Knoblauchzehen
1   Zwiebel
8   Salbeiblätter
1   Rosmarinzweig
    Salz, Pfeffer
1   Ei
70 Gramm  Geriebener Parmesan
1/2 Bund  Petersilie
1 Teel. Chilipulver
 

Zubereitung

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde drücken. Eier mit Wein oder Wasser, Essig und Salz verquirlen, in der Mulde mit dem Mehl verrühren und verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen. Ausrollen und füllen.
 
Für die Füllung die Fleischstücke mit dem Würstchen, den unzerteilten Knoblauchzehen und der grob zerschnittenen Zwiebel, mit Salbei und Rosmarin in kaltem Salzwasser ansetzen und 2 Stunden sanft ziehen lassen. Brühe abgießen (sie kann für eine Sauce oder Suppe verwendet werden) und Kräuter herausfischen. Anschließend alles Übrige durch die feinste Scheibe des Fleischwolfes drehen.
 
Die Masse mit dem Ei, dem Käse und der sehr fein gehackten Petersilie zu einer geschmeidigen Farce mischen, dabei salzen, pfeffern und mit Chili scharf abschmecken. Den Nudelteig sehr dünn ausrollen und halbieren. Auf eine Hälfte in exakten Abständen von 5 cm je 1 Esslöffel Füllung setzen. Die andere Hälfte genau darauf legen.
 
Mit einem runden Ausstecher Täschchen ausstechen. Die Teigreste erneut ausrollen und füllen. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Täschchen in Salzwasser nur kurz kochen, bis sie oben schwimmen. Dazu eine Tomatensauce servieren.
:Stichworte : Hackfleisch, Strudel, Teig

Vorheriges Rezept (267) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (269)