Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 280

Vorheriges Rezept (279) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (281)

Hack-Blätterteig-Rolle

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten


   GENUG FÜR CA. 4-6 PERS.
3/4 kg  Rinderhack; bis 1/3 mehr
    -- (ohne
    -- Skandal)
1 Pack. TK-Blätterteig (300 g
    -- od. 5 Blätter)
1 groß. Zwiebel
200 Gramm  (2 St.) rote,grüne und
    -- gelbe Paprika
150 Gramm  Schmelzkäse
1   Eigelb
    -- 4 El.
    -- Gewürztomatenketchup
1/2 Teel. Schwarzer Mühlenpfeffer
1 gestr. TL  Salz

   NACH PERSÖNLICHEN GESCHMACK
    Gewürzsalz
    Majoran
    Usw.
 

Zubereitung

Den Blätterteig auftauen lassen, anschliessend zu einem Rechteck von etwa 40-45 cm ausrollen. Die Zwiebeln fein hacken, die Paprikaschoten von Kernen und Scheidewänden befreien und grob zerkleinern. Paprika und Zwiebel in heissem Öl ca. 10 Min. dünsten. Das Rinderhack mit Gewürztotmatenketchup, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen zubereiten. Die inzwischen abgekühlte Zwiebel und Paprikastreifen dazugeben und die gesamte Masse vorsichtig durcharbeiten. Mit der fertigen Füllung das Blätterteig-Rechteck bestreichen. Der Käse wird nun klein gewürfelt und gut auf die Masse verteilt, die Teigränder sind dabei frei zu lassen. Nun das fertige Rechteck von der schmalen Seite her aufrollen die Enden dabei gut andrücken. Die Hackrolle mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen 10 Min. lang bei 220Grad- danach bei 175Grad weitere 25 Min. garen. (Bei Heissluft weniger)
 
Nach Garvorgang die Rolle 5 Min. stehen lassen und mit Küchenhelfern vorsichtig aus dem Bräter nehmen, in Scheiben schneiden und sich wohlfühlen.
 
Anmerkung
 
Ich esse dazu gerne Eisberg-Salat mit leichtem Knobi-Dressing, Kartoffelknödel oder Kroketten mit Rahm/Sahne Sosse. Dazu trinke ich dann Weissherbst.
 
** Erfasst und gepostet von Frank Urbahn (2:2449/404.23) vom 05.06. 1994
 
Erfasser: Frank
 
Datum: 01.08.1994
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (279) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (281)