Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 285

Vorheriges Rezept (284) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (286)

Hack-Paprika-Quiche

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DEN TEIG
250 Gramm  Mehl
1 Pack. Trockenhefe
1 Schuss  Zucker
150 ml  Milch
    Salz, Pfeffer
2 Essl. Olivenöl

   FÜR DEN BELAG
2 Bund  Lauchzwiebeln
1   Zwiebel
2 Essl. Olivenöl
500 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
    Salz, Pfeffer
2 Teel. Paprikapulver
    -- edelsüß
2 Essl. Fein gehackte
    -- Petersilie
2   Eier
250 Gramm  Crème fraîche
1 Pack. Paprika in Öl
    -- (Abtropfgewich
100 Gramm  Geriebener Emmentaler
 

Zubereitung

Mehl mit Hefe, Zucker, Milch, Salz, Pfeffer und Öl zum glatten Teig kneten. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack anbraten. Zwiebelwürfel und Lauchzwiebeln zufügen, andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Petersilie würzen.
 
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig ausrollen, eine gefettete Tarteform (30 cm Durchmesser) damit auskleiden. Hack-Zwiebel-Mischung darauf verteilen. Die Eier mit Crème fraîche verrühren. Leicht salzen, pfeffern und zur Hack-Masse geben. Paprika abgießen, trockentupfen. Die Quiche damit belegen, Käse überstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) 30 - 35 Minuten backen. Beilage: gemischter Salat
:Stichworte : Auflauf, Hackfleisch, Quiche

Vorheriges Rezept (284) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (286)